1. tz
  2. Sport
  3. Handball

Torhüter Landin verlässt THW Kiel im Sommer 2023

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Niklas Landin
Der dänische Handball-Torwart Niklas Landin verlässt den THW Kiel im Sommer 2023. © Frank Molter/dpa

Der zweimalige Welthandballer Niklas Landin kehrt nach acht Jahren im Tor des deutschen Rekordmeisters THW Kiel im Sommer 2023 in seine dänische Heimat zurück.

Kopenhagen/Kiel - Der 33-Jährige hat einen Vierjahresvertrag bei dem ambitionierten Verein Aalborg Handbold unterzeichnet, wie der dänische Club und die Kieler mitteilten. Der THW-Vertrag des 2,01 Meter großen Schlussmanns, der in seiner Karriere zweimal den WM- und einmal den EM-Titel gewonnen hat sowie Olympiasieger und Champions-League-Sieger wurde, sollte ursprünglich noch bis zum Sommer 2025 laufen.

Landin mache „von einer Klausel in seinem Vertrag Gebrauch, die ihm aus familiären Gründen einen Wechsel in die Heimat ermöglicht“, heißt es in der THW-Mitteilung. Die Ausstiegsklausel beinhaltet eine festgelegte Ablösesumme, über deren Höhe Stillschweigen vereinbart worden ist.

Aalborg Handbold ist derzeit dabei, einige der größten dänischen Handballspieler der vergangenen Jahre in sein Team zu holen. Bereits in diesem Sommer wird sich Superstar Mikkel Hansen dem Verein aus dem Norden Jütlands anschließen. Zum derzeitigen Kader zählen unter anderen Henrik Möllgaard und weitere dänische Nationalspieler.

Landin spielt seit 2015 für den THW. Dabei bestritt er bislang 343 Pflichtspiele und warf 21 Tore. Zweimal gewann er mit dem THW die deutsche Meisterschaft und den DHB-Pokal, einmal den EHF-Cup und die Champions League. dpa

Auch interessant

Kommentare