Traditionsrennen

20 Hengste laufen im 152. Deutschen Galopp-Derby in Hamburg

Galopp-Derby in Hamburg
+
Blick auf die Pferderennbahn in Hamburg-Horn.

Im 152. Deutschen Derby laufen auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn 20 dreijährige Hengste. Der veranstaltende Hamburger Renn-Club meldet damit „ausgebucht“ für das Rennen um das begehrte Blaue Band. Mehr als 20 Starter sind nicht möglich.

Hamburg – Favorit des über 2400 Meter führenden und mit 650.000 Euro dotierten Rennens ist Alter Adler, ein Sohn von Adlerflug, der das Derby 2007 gewonnen hatte. Der von Waldemar Hickst in Köln trainierte Galopper geht mit dem Franzosen Theo Bachelot an den Start.

Das erste wichtige Rennen der Derbywoche, den Langen Hamburger über 3200 Meter, gewann am Mittwoch Noa Lea. Im Sattel der Stute saß in Sibylle Vogt die Nummer-Eins-Reiterin im deutschen Turf. Rang zwei ging an den Außenseiter Sioux mit Adrie de Vries vor Sir Polski mit Andrasch Starke. dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare