Mit der Losfee im Bunde

EM 2016: Handballer erwischen lösbare Gruppe

+
Nationaltrainer Dagur Sigurdsson kann nach der Auslosung beruhigt in die Hände klatschen.

Krakau - Für die deutschen Handballer hat die Europameisterschaft 2016 in Polen mit Losglück begonnen. Diese Gegner müssen auf dem Weg in die Hauptrunde aus dem Weg geräumt werden.

Lösbare Gruppe für die deutschen Handballer bei der EM 2016 in Polen: Bei dem Turnier vom 15. bis 31. Januar trifft das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson in der Gruppe C in Breslau auf Spanien, Schweden und Slowenien. Das ergab die Auslosung am Freitag in Krakau.

Gastgeber Polen trifft in der starken Gruppe A auf Olympiasieger, Welt- und Europameister Frankreich sowie Mazedonien und Serbien. In der Gruppe B spielen Kroatien, Island, Weißrussland und Norwegen. Dänemark muss sich in der Gruppe D gegen Ungarn, Russland und Montenegro behaupten.

Gegen Spanien, den Weltmeister von 2013, hatte die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) in der Qualifikation jeweils ein Spiel gewonnen und verloren. Die ersten drei Teams jeder Gruppe erreichen die Hauptrunde.

SID

auch interessant

Meistgelesen

Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Ungarn
Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Ungarn
Handball-WM: Spiele der „Bad Boys“ werden im Live-Stream gezeigt
Handball-WM: Spiele der „Bad Boys“ werden im Live-Stream gezeigt
So sehen Sie die Australian Open 2017 im Tennis heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie die Australian Open 2017 im Tennis heute live im TV und im Live-Stream
Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Chile
Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Chile

Kommentare