1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Ahlmann verpasst Gesamtsieg der Champions Tour

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Christian Ahlmann
Verpasste den Gesamtsieg der Champions Tour: Christian Ahlmann. © Friso Gentsch/dpa

Springreiter Christian Ahlmann hat den Gesamtsieg bei der Global Champions Tour verpasst. Bei der finalen Station in Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad belegte Ahlmann am Samstag im Sattel von Dominator nur den 20. Platz.

Riad - In der Endabrechnung der Tour reichte es für den Reiter aus Marl zu Rang drei. Der Sieg ging an den Briten Ben Maher vor dem Belgier Pieter Devos. Für Maher war es der dritte Gesamtsieg auf der Global Champions Tour nach 2018 und 2019. In dieser Saison gelang ihm der Erfolg, ohne einen Sieg bei einem der Springen errungen zu haben.

Das Turnier in Riad gewann der Ire Michael Pender auf Calais im Stechen vor den Niederländern Harrie Smolders mit Monaco und Jur Vrieling auf Long John Silver. Bester Deutscher war der Riesenbecker Philipp Weishaupt, der mit Coby auf Rang fünf landete. dpa

Auch interessant

Kommentare