Bayreuther Serie hält

ALBA Berlin feiert Sieg in Ludwigsburg

+
Niels Giffey (r.) war mit 18 Treffern bester Schütze der Berliner. Foto: Annegret Hilse

Frankfurt/Main (dpa) - ALBA Berlin hat sich mit einem weiteren Sieg in der Basketball-Bundesliga auf einen Playoff-Platz geschoben. Die Hauptstädter gewannen mit 79:73 (37:29) bei den MHP Riesen Ludwigsburg und bestätigten damit nach dem durchwachsenen Saisonstart ihren Aufwärtstrend. 

Bester Werfer der Albatrosse war Niels Giffey mit 18 Punkten. Aufseiten der Ludwigsburger punktete Jack Cooley mit 20 Zählern am erfolgreichsten.

Weiter in der Erfolgsspur ist Überraschungsteam Medi Bayreuth. Beim 80:71 (35:47) drehten die Oberfranken mit einem starken Schlussspurt einen zweistelligen Rückstand und feierten ihren achten Sieg in Serie. Damit ist Bayreuth weiter der erste Verfolger der noch ungeschlagenen Teams aus Bamberg und Ulm.

Die Krise von Champions-League-Teilnehmer Frankfurt Skyliners verschärft sich derweil weiter. Die Hessen mussten beim 78:82 (37:39, 67:67) nach Verlängerung in Göttingen die fünfte Niederlage in Serie hinnehmen. Mit einer Bilanz von 3:7 sind die Playoffs für die Mannschaft von Trainer Klaus Perwas derzeit in weiter Ferne.

BBL-Tabelle

Statistiken Ludwigsburg - ALBA

Statistiken Göttingen - Frankfurt

Statistiken Bayreuth - Oldenburg

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Müssen ihnen weh tun“: Handballer wollen Revanche im Achtelfinale
„Müssen ihnen weh tun“: Handballer wollen Revanche im Achtelfinale
Schumi: Seine Abwesenheit hat unerfreuliche Konsequenzen
Schumi: Seine Abwesenheit hat unerfreuliche Konsequenzen
So sieht der Spielplan der Handball-WM in Frankreich aus
So sieht der Spielplan der Handball-WM in Frankreich aus
So sehen Sie Mischa Zverev gegen Roger Federer live im TV und Live-Stream
So sehen Sie Mischa Zverev gegen Roger Federer live im TV und Live-Stream

Kommentare