Duell der Schwergewichte

Joshua mit K.o. gegen Pulev - kommt es jetzt zum Mega-Fight mit Fury? Der schickt bereits erste Giftpfeile

Boxweltmeister Anthony Joshua (r) in Aktion gegen Herausforderer Kubrat Pulew.
+
Boxweltmeister Anthony Joshua (r) in Aktion gegen Herausforderer Kubrat Pulew.

Anthony Joshua verteidigt gegen Kubrat Pulev seine WM-Titel. Nun wartet die Boxwelt gespannt auf einen Showdown mit Tyson Fury.

  • Anthony Joshua hat am Wochenende seine Gürtel gegen Kubrat Pulev verteidigt.
  • Der Box-Kampf fand am Samstagabend in der Londoner O2 Arena statt.
  • Nach dem Sieg Joshuas könnte es nun zum Mega-Fight mit Tyson Fury kommen.

Update vom 13. Dezember 2020: Aus drei mach vier! Anthony Joshua konnte sich in der Nacht auf Sonntag im WM-Kampf gegen Kubrat Pulev durchsetzen und darf nun gleich vier Gürtel (WBA, WBO, IBF, IBO) sein Eigen nennen. In der 9. Runde beendete er den Kampf gegen den Bulgaren mit einem Knockout.

Bereits in der dritten Runde schien Joshua dem Sieg nahe zu sein - Pulev wurde zweimal auf die Bretter geschickt und zweimal vom Ringrichter angezählt. Doch Pulev berappelte sich wieder und hielt bis zur 9. Runde durch.

Nun fehlt ihm nur noch ein Gürtel (WBC), um der alleinige Champion zu werden. Dieser Weg führt jedoch nur über seinen Landsmann Tyson Fury, der im Besitz des WBC-Gürtels ist. Und der zeigte sich bereits kurz nach dem Fight angriffslustig und bereit für das Mega-Duell, auf das die gesamte Boxwelt nun wartet: Joshua gegen Fury!

„Anthony Joshua hat sich live im Fernsehen einfach selbst eingeschissen“, pöbelte Fury in einer Videobotschaft auf Instagram gegen Joshua. „Er wurde gefragt, ob er den Kampf wollte, und er wand sich wie ein Aal“. Zudem ließ er noch verlauten, dass er den Kampf gegen Joshua nach drei Runden mit K.o. beenden würde.

Noch steht kein konkretes Datum für den Fight zwischen Joshua und Fury, doch es darf davon ausgegangen werden, dass er irgendwann im Jahr 2021 stattfinden soll, womöglich bereits im Sommer.

Erstmeldung: München/London - Box-Begeisterte kommen aktuell voll auf ihre Kosten. Ende November hatten noch die Alt-Meister Mike Tyson und Roy Jones Jr. die Fäuste im Showkampf von Los Angeles geschwungen. Am kommenden Wochenende steht jedoch ein echter Weltmeisterschaftskampf auf dem Programm. Der aktuelle WBA-, IBF- und WBO-Gürtelhalter Anthony Joshua nimmt es in der Londoner O2-Arena mit dem Bulgaren Kubrat Pulev auf.

Boxen: Joshua und Pulev stehen jeweils bei einer Niederlage

Tatsächlich war der Kampf bereits für 2017 geplant gewesen, doch Pulev musste wegen einer Schulterverletzung passen. Die einzige Niederlage, die der 39-Jährige in seiner bisherigen Box-Karriere einstecken musste, war gegen Wladimir Klitschko im Jahr 2014.

Der acht Jahre jüngere Joshua steigt zum ersten Mal seit rund einem Jahr wieder in den Ring - damals schickte er Andy Ruiz Jr. auf die Bretter. Für Joshua war der Kampf im Dezember 2019 die herbeigesehnte Revanche für die bittere Niederlage, die Ruiz Jr. ihm im Kampf zuvor beigefügt hatte.

Anthony Joshua (r) kassierte im ersten Duell gegen Andy Ruiz Jr. eine empfindliche Niederlage.

Der Box-Kampf beginnt am Samstag, den 12. Dezember, um 23 Uhr deutscher Zeit. Der Fight wird nicht im Free-TV übertragen.

Anthony Joshua vs. Kubrat Pulev: Boxen live im TV und im Live-Stream bei DAZN

DAZN zeigt den WM-Kampf Joshua vs. Pulev live und exklusiv ab 23 Uhr. Die Vorberichte mit Uli Hebel und Experte Andreas Selak beginnen eine halbe Stunde zuvor um 22.30 Uhr.

Durch die Vorkämpfe führen ab 19 Uhr Mark Bergmann und Experte Elias Stefanescu. Für die Nutzung von DAZN wird ein Abo benötigt, das Sie hier abschließen können (werblicher Link).

Das Programm von DAZN kann mit Smart TV, Apple TV oder einem Fire TV Stick auch auf dem TV-Gerät empfangen werden. Der Live-Stream kann im Browser sowie mit der App (iTunes / Android) auf dem Tablet und Smartphone angespielt werden.

Boxen live: Die Übertragung von Anthony Joshua - Kubrat Pulev in der Übersicht

TVDAZN
Live-StreamDAZN
HighlightsDAZN

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare