tz-Experten-Kolumne

Abraham: Vorfreude auf Wembley ist groß

Boxen Abraham · Krasniqi
+
Arthur Abraham steigt am Samstag in London in den Ring.

In der tz-Experten-Kolumne verrät Arthur Abraham, warum er sich auf seinen Kampf gegen Chris Eubank jr. in London ganz besonders freut.

München/London - Diesmal lege ich keine große Pause ein. Am 22. April habe ich in Erfurt gegen den Münchner Robin Krasniqi geboxt. Es war ein großer Kampf. Der Münchner wehrte sich nach Kräften. Am Ende konnte ich mich aber doch nach Punkten klar durchsetzen. Der Kampf wurde im MDR übertragen. Ich habe über die Einschaltquoten gestaunt, denn immerhin haben bundesweit zwei Millionen Fans zugesehen. Boxen ist also immer noch beliebt. Das macht mir auch bei der Vorbereitung auf meinen nächsten Auftritt Mut. Am 15. Juli treffe ich in der Wembley-Arena auf den Engländer Chris Eubank jr. (hier lesen Sie, wie Sie den Kampf Arthur Abraham gegen Chris Eubank jr. live im TV sehen). Ich freue mich darauf, in einer so traditionellen Stätte boxen zu dürfen. Dort ließen schließlich erst vor wenigen Wochen Wladimir Klitschko und Anthony Joshua in einem Weltklasse-Fight die Fäuste fliegen.

Trainer Ulli Wegner und ich haben uns in die Ruhe des märkischen Kiefernwaldes zurückgezogen. Wir arbeiten seit Wochen im Trainingscamp Kienbaum. Der Trainer hat Sparrings-Gegner ausgesucht, die etwa Eubanks Typ entsprechen. Für mich ist es nach längerer Zeit wieder ein WM-Titelkampf. Es geht um den IBO-WM-Gürtel. Der Kampf soll mir als Einstieg für einen Titelkampf in einem der großen Verbänden dienen.

Chris wird von seinem Vater Chris Eubanks sen. trainiert. Der ist in Berlin kein Unbekannter. Er schlug in einem Titelkampf 1994 in der damaligen Deutschland-Halle den sehr populären Graciano Rocchigiani nach Punkten. Das nur mal als kleiner Ausflug in die Geschichte.

Ich bereite mich ganz intensiv auf Eubank jr. vor, denn der Junge ist gefährlich. Von 25 Kämpfen hat er 24 gewonnen und 19 davon durch K.o. Also Vorsicht. Aber ich bin mit 51 Kämpfen auch kein Anfänger. Ich werde schlau boxen und gewinnen, denn ich will den IBO-Gürtel, um dann noch einmal ganz groß angreifen zu können.

Auch interessant

Kommentare