Erstes Grand-Slam-Turnier des Jahres

So sehen Sie die Australian Open 2017 im Tennis heute live im TV und im Live-Stream

+
Strahlende Sieger: Kerber und Djokovic gewannen 2016 die Australian Open.

München - Die Australian Open 2017 sind der erste Höhepunkt der Tennis-Saison. Hier erfahren Sie, wo Sie das Grand-Slam-Turnier in Melbourne heute live im TV und im Live-Stream sehen.

Update vom 24. Mai 2017: Am 28. Mai startet in Paris das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres. Wir verraten Ihnen, wo Sie die French Open 2017 live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 23. Januar 2017: Am Dienstag trifft Mischa Zverev auf Roger Federer. Wir begleiten die Partie im Live-Ticker.

Aufschlag „Down Under“! Vom 16. bis 29. Januar 2017 spielen die besten Tennisspieler der Welt die ersten Grand-Slam-Sieger des Jahres aus. Als Titelverteidiger sind der Weltranglisten-Zweite Novak Djokovic aus Serbien und die Kielerin Angelique Kerber, seit vergangenen Herbst die Nummer eins bei den Damen, am Start. Das Turnier in Melbourne findet zum 105. Mal statt.

Djokovic ist gemeinsam mit dem Australier Roy Emerson nach seinem sechsten Titel Rekordsieger. Bei den Damen gewann Lokalmatadorin Margaret Court das Turnier gleich elfmal - zwischen 1960 und 1973. Damals wurden die Spiele noch auf Rasen ausgetragen. Erst seit dem Umzug in den heutigen Melbourne Park 1988 sind die Australian Open ein Hard-Court-Event.

Djokovic und Murray machen es wohl unter sich aus

Bei den Herren läuft wohl wieder alles auf das Duell zwischen Djokovic und der aktuellen Nummer eins Andy Murray hinaus. Der Schotte steht seit seinem Wimbledon-Triumph im vergangenen Jahr bei drei Grand-Slam-Titeln, unterlag bei den Australian Open aber bislang bei allen seinen fünf Finalteilnahmen - zuletzt viermal nacheinander gegen Djokovic.

Die ehemaligen Weltranglisten-Ersten Roger Federer aus der Schweiz und Rafael Nadal aus Spanien melden sich zurück, nachdem beide die vergangene Saison vorzeitig beendet hatten. Federer hatte seinen Schläger schon im Sommer nach dem Halbfinal-Aus in Wimbledon zur Seite gelegt, Nadal folgte Mitte Oktober nach seiner Auftakt-Niederlage beim Turnier in Shanghai. Aus deutscher Sicht ruhen die Hoffnungen auf Alex Zverev. Der 19-Jährige ist aktuell der jüngste Spieler in den Top 30 der Weltrangliste und gewann 2016 in St. Petersburg sein erstes Turnier auf der ATP-Tour.

Kerber scheitert in der Vorbereitung zweimal früh

Angelique Kerber schied in ihren beiden Vorbereitungs-Turnieren in Brisbane und Sydney früh aus, peilt aber nach ihrem überragenden Jahr 2016 ihren dritten Grand-Slam-Titel an. Um ihren ersten Platz in der Weltrangliste zu verteidigen, muss die Linkshänderin wohl mindestens das Halbfinale erreichen. Zu den weiteren Favoritinnen zählen die langjährige Nummer eins Serena Williams aus den USA, die aufschlagstarke Tschechin Karolina Pliskova und die slowakische Weltmeisterin Dominika Cibulkova.

Mit Petra Kvitova und Victoria Azarenka haben zwei ehemalige Grand-Slam-Champions ihre Teilnahmen abgesagt. Die Tschechin zog sich bei einem Überfall in ihrem Haus Schnittverletzungen an der Hand zu, die weißrussische Australian-Open-Siegerin von 2012 und 2013 hat Ende Dezember ihr erstes Kind zur Welt gebracht und braucht für ihr angekündigtes Comeback noch etwas Zeit.

Hier erklären wir Ihnen, wo Sie die Matches der Australian Open 2017 live sehen können.

Australian Open 2017: Tennis heute live im Free-TV auf Eurosport

Wie in den vergangenen Jahren gewohnt, überträgt Eurosport auch die Australian Open in diesem Jahr live. Der Sportsender hat sich die TV- und Digital-Rechte an dem Turnier bis 2021 gesichert. Los geht’s am Montag, den 16. Januar, aufgrund der Zeitverschiebung nach Australien schon um 1 Uhr in der Nacht mit der so genannten Day Session. Ab 9 Uhr unserer Zeit schließt sich dann nahtlos die Night Session an. Abhängig von der Länge der Spiele kann die Übertragung an den Tagen auch schon mal bis 14 Uhr oder länger andauern.

Offiziell plant Eurosport Live-Bilder von den Courts bis 14.15 Uhr auszustrahlen. Anschließend analysieren die Ex-Profis Mats Wilander und Boris Becker die Matches. Als deutscher Moderator fungiert Matthias Stach, außerdem interviewt die Ex-Spielerin Barbara Schett-Eagle die Stars. Das Finale der Damen wird am Samstag, den 28. Januar, ab 9.30 Uhr live übertragen, das Endspiel der Herren folgt am Sonntag, den 29. Januar, ebenfalls ab 9.30 Uhr.

Australian Open 2017: Tennis heute live im Pay-TV auf Eurosport 2

Auch auf seinem Pay-TV-Kanal Eurosport 2 zeigt der Sportsender vom 16. bis 29. Januar die Australian Open. Dabei beginnen die Übertragungen um 1 Uhr in der Nacht und sind zunächst bis etwa 11.30 Uhr geplant, können bei länger andauernden Matches aber ausgeweitet werden. Wer Eurosport 2 empfangen möchte, muss allerdings entweder das Paket Kabel Digital Home HD von Kabel Deutschland oder das Sport-Paket von Sky buchen.

Australian Open 2017: Tennis heute im kostenlosen Live-Stream bei Eurosport

Wenn Sie die Australian Open auch unterwegs - etwa auf dem Weg zur Arbeit - verfolgen wollen, können Sie neuerdings auf einen kostenlosen Live-Stream von Eurosport zurückgreifen. Sie müssen sich zwar zunächst einloggen, können das Programm von Eurosport 1 aber somit auch auf mobilen Endgeräten wie Laptop, Tablet oder Smartphone verfolgen.

Aus rechtlichen Gründen ist der Stream nur innerhalb Deutschlands empfangbar. Wollen Sie den Live-Stream auch außerhalb der Bundesrepublik nutzen, müssen Sie das sogenannte „Geoblocking“ umgehen. Dafür benötigen Sie auf Ihrem Endgerät ein Virtual Private Network (VPN), als Dienste haben sich vor allem Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass bewährt. Es gibt jedoch erhebliche Zweifel an der Legalität dieses Vorgehens. In diesem Artikel haben wir für Sie zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt über diesen Trick denkt.

Wichtig: Ein Live-Stream ist ein echter Datenfresser. Da das Kontingent von Mobilfunkverträgen oftmals sehr schnell aufgebraucht ist, sollten Sie beim Streamen auf eine stabile WLAN-Verbindung achten.

Australian Open 2017: Tennis heute im Live-Stream via Eurosport-Player

Mit dem Eurosport-Player bietet der Sportsender darüber hinaus einen Live-Stream an, bei dem der Nutzer in Eigenregie zwischen bis zu 16 Kanälen wählen kann - entsprechend der Anzahl der gleichzeitig ausgetragenen Matches. Dieses Live-Stream-Angebot ist allerdings nicht kostenlos: Ein Abo kostet monatlich 6,99 Euro, kann jedoch auch monatlich gekündigt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, ein Jahres-Abo für 59,99 Euro abzuschließen. Die entsprechende App lässt sich bei iTunes (für Apple-Kunden) und im Google Play Store (für Android-Kunden) kostenlos herunterladen.

Australian Open 2017: Tennis heute im Live-Stream abseits der Eurosport-Angebote

Auch zu dieser Austragung der Australian Open finden sich im Internet zahlreiche kostenlose Live-Streams, auf denen Sie andere Matches als bei Eurosport sehen können. Diese verfügen jedoch zumeist über schlechte Bild- und Tonqualität und werden mit ausländischen Kommentaren sowie anstößiger Werbung angereichert. Außerdem besteht bei der Nutzung solcher Angebote die Gefahr, sich Viren oder andere Mal-Ware einzufangen. Hier informieren wir Sie über den rechtlichen Hintergrund solcher Live-Streams. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie sich in unserer Übersicht über legale und kostenfreie Live-Streams informieren.

Australian Open 2017: Der Zeitplan der Einzelwettbewerbe

Datum

Runde

Montag, 16. Januar, und Dienstag, 17. Januar

1. Runde der Damen und Herren

Mittwoch, 18. Januar, und Donnerstag, 19. Januar

2. Runde der Damen und Herren

Freitag, 20. Januar, und Samstag, 21. Januar

3. Runde der Damen und Herren

Sonntag, 22. Januar, und Montag, 23. Januar

Achtelfinale der Damen und Herren

Dienstag, 24. Januar, und Mittwoch, 25. Januar

Viertelfinale der Damen und Herren

Donnerstag, 26. Januar

Halbfinale der Damen und 1. Halbfinale der Herren

Freitag, 27. Januar

2. Halbfinale der Herren

Samstag, 28. Januar

Finale der Damen

Sonntag, 29. Januar

Finale der Herren

Australian-Open-Sieger der vergangenen zehn Jahre

Jahr

Damen-Sieger

Herren-Sieger

2016

Angelique Kerber (Deutschland) 

Novak Djokovic (Serbien)

2015

Serena Williams (USA)

Novak Djokovic (Serbien)

2014

Li Na (China)

Stan Wawrinka (Schweiz)

2013

Victoria Azarenka (Weißrussland)

Novak Djokovic (Serbien)

2012

Victoria Azarenka (Weißrussland)

Novak Djokovic (Serbien)

2011

Kim Clijsters (Belgien)

Novak Djokovic (Serbien)

2010

Serena Williams (USA)

Roger Federer (Schweiz)

2009

Serena Williams (USA)

Rafael Nadal (Spanien)

2008

Maria Scharapowa (Russland)

Novak Djokovic (Serbien)

2007

Serena Williams (USA)

Roger Federer (Schweiz)

mg/snacktv

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Frust nach EM-Silber - Olympia-Teamsprint ohne Vogel?
Frust nach EM-Silber - Olympia-Teamsprint ohne Vogel?
Hertha-Protest gegen Diskriminierung: Team kniet
Hertha-Protest gegen Diskriminierung: Team kniet
Audi-Quartett kämpft um DTM-Titel
Audi-Quartett kämpft um DTM-Titel
Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM
Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Kommentare