Nächste Eskalation? Trump macht Ernst - USA gehen drastischen Schritt mitten in Corona-Krise

Nächste Eskalation? Trump macht Ernst - USA gehen drastischen Schritt mitten in Corona-Krise

Glatte Niederlage

Australian Open: Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty scheidet aus

+
Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty schied bei den Australien Open aus.

Den Einzug ins Finale der Australian Open hat Tennis-Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty am Donnerstag verpasst. Eine US-Amerikanerin besiegte die 23-Jährige.

  • Ashleigh Barty aus Australien schaffte den Einzug ins Australian Open-Finale nicht. 
  • Sie verlor im Halbfinale in zwei Sätzen gegen Sofia Kenin.
  • Die US-Amerikanerin zieht nun zum ersten Mal in ein Grand Slam-Finale ein. 

Melbourne - Die Tennis-Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty aus Australien hat den Einzug ins Endspiel der Australian Open verpasst. Am Donnerstag verlor die 23-Jährige verlor in Melbourne gegen Turnier-Überraschung Sofia Kenin 6:7 (6:8), 5:7.

Australian Open: Ashleigh Barty verliert gegen Sofia Kenin

Bei Temperaturen um die 39 Grad zog die an Position 14 gesetzte Amerikanerin Kenin erstmals in ein Grand-Slam-Endspiel ein. Dort trifft die 21-Jährige am Samstag auf die Spanierin Garbine Muguruza. French-Open-Gewinnerin Barty galt als Mitfavoritin und wollte als erste Australierin seit 1978 bei den Australian Open triumphieren.

Außenseiterin Sofia Kenin und die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Garbine Muguruza bestreiten damit am Samstag überraschend das Damen-Endspiel bei den Australian Open. Die ungesetzte spanische Tennisspielerin Muguruza gewann am Donnerstag in Melbourne das zweite Halbfinale gegen die rumänische Wimbledonsiegerin Simona Halep 7:6 (10:8), 7:5 und zog erstmals ins Endspiel der Australian Open ein.

Australian Open: Alexander Zverev trifft auf Dominic Thiem

Bei den Männern steht derweil der deutsche Alexander Zverev im Halbfinale der Australian Open. Er trifft am Freitag, 31. Januar, um 9.30 Uhr auf Dominic Thiem. Die Partie können Sie bei uns im Live-Ticker verfolgen. Im zweite Halbfinale verlor Roger Federer gegen Novak Dokovic glatt in drei Sätzen (6:7, 4:6, 2:6). 

Für Alexander Zverev ist schon das Erreichen des Halbfinals bei den Australian Open ein Erfolg. Zuletzt war er bei Grand-Slam-Turnieren scheinbar vom Pech verfolgt. Die Australian Open laufen für Zverev aber hervorragend. Er ist nun der letzte verbleibende Deutsche in dem internationalen Tennisturnier. 

In Melbourne startet das Spiel zwischen Zverev und Thiem zur Prime-Time. Um 19.30 Uhr Ortszeit beginnt das Halbfinal-Match. Für Zuschauer in hierzulande heißt das: Den Grand-Slam-Kracher gibt es zum Frühstück.  

dpa/smk

Auch interessant

Meistgelesen

Einigung: Wolfsburg verlängert mit Schmadtke
Einigung: Wolfsburg verlängert mit Schmadtke
Boris Becker: Irrer Twitter-Streit mit Tennis-Rüpel Nick Kyrgios - „Größerer Trottel als ich dachte“
Boris Becker: Irrer Twitter-Streit mit Tennis-Rüpel Nick Kyrgios - „Größerer Trottel als ich dachte“
Tennis-Fans bei French Open in Paris zugelassen
Tennis-Fans bei French Open in Paris zugelassen
Tennis-Organisator setzt Zverev unter Druck
Tennis-Organisator setzt Zverev unter Druck

Kommentare