Erste Meter in der Formel 4

Bilder: Schumacher-Sohn Mick als Rennfahrer vorgestellt

Mick Schumacher, Formel 4, Oschersleben
1 von 18
Mick Schumacher tritt in die Fußstapfen seines berühmten Vaters. Am Mittwoch wurde der Sohn von Michael Schumacher in der Formel 4 vorgestellt. Bilder aus Oschersleben.
Mick Schumacher, Formel 4, Oschersleben
2 von 18
Mick Schumacher tritt in die Fußstapfen seines berühmten Vaters. Am Mittwoch wurde der Sohn von Michael Schumacher in der Formel 4 vorgestellt. Bilder aus Oschersleben.
Mick Schumacher, Formel 4, Oschersleben
3 von 18
Mick Schumacher tritt in die Fußstapfen seines berühmten Vaters. Am Mittwoch wurde der Sohn von Michael Schumacher in der Formel 4 vorgestellt. Bilder aus Oschersleben.
Mick Schumacher, Formel 4, Oschersleben
4 von 18
Mick Schumacher tritt in die Fußstapfen seines berühmten Vaters. Am Mittwoch wurde der Sohn von Michael Schumacher in der Formel 4 vorgestellt. Bilder aus Oschersleben.
Mick Schumacher, Formel 4, Oschersleben
5 von 18
Mick Schumacher tritt in die Fußstapfen seines berühmten Vaters. Am Mittwoch wurde der Sohn von Michael Schumacher in der Formel 4 vorgestellt. Bilder aus Oschersleben.
Mick Schumacher, Formel 4, Oschersleben
6 von 18
Mick Schumacher tritt in die Fußstapfen seines berühmten Vaters. Am Mittwoch wurde der Sohn von Michael Schumacher in der Formel 4 vorgestellt. Bilder aus Oschersleben.
Mick Schumacher, Formel 4, Oschersleben
7 von 18
Mick Schumacher tritt in die Fußstapfen seines berühmten Vaters. Am Mittwoch wurde der Sohn von Michael Schumacher in der Formel 4 vorgestellt. Bilder aus Oschersleben.
Mick Schumacher, Formel 4, Oschersleben
8 von 18
Mick Schumacher tritt in die Fußstapfen seines berühmten Vaters. Am Mittwoch wurde der Sohn von Michael Schumacher in der Formel 4 vorgestellt. Bilder aus Oschersleben.

Auch interessant

Meistgesehen

Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus
Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus
Deutsche Handballer nach Remis in EM-Hauptrunde
Deutsche Handballer nach Remis in EM-Hauptrunde
Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa
Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Kommentare