Langfristiges Engagement

Boxen: Sat.1 verlängert Vertrag mit Sauerland

+
Arthur Abraham im Kampf mit Tim-Robin Lihaug.

Hamburg - Der TV-Sender Sat.1 setzt weiterhin auf Profiboxen. Der zum Jahresende auslaufende Vertrag des Privatsenders mit dem Boxstall Sauerland wurde verlängert. Das bestätigte Sauerland am Freitag.

Die Sendergruppe ProSiebenSat.1 hat den zum Jahresende auslaufenden Fernsehvertrag mit dem Sauerland-Boxstall verlängert. Das gab das Boxunternehmen am Freitag bekannt. Die Laufzeit des Vertrages und das finanzielle Volumen wurden nicht genannt. Es soll jedoch ein längerfristiger Kontrakt sein. Die Zusammenarbeit beinhaltet sowohl Free-TV- als auch Exklusiv-Rechte für Plattformen wie www.ranfighting.de und www.ran.de im Internet.

„Wir sind hochzufrieden mit der Verlängerung“, sagte Promoter Kalle Sauerland. Das sei „ein wichtiger Schritt für das Boxen in Deutschland. In den letzten 20 Jahren haben sich nicht mehr so viele Talente entwickelt wie in jüngster Zeit.“

Aufgrund der langfristigen Zusammenarbeit will Sauerland neue Boxer unter Vertrag nehmen. Diese sollen zwischen den Dependancen in Berlin (Trainer Uli Wegner) und Schwerin (Jürgen Brähmer) aufgeteilt werden.

Sauerland arbeitet seit Januar 2015 mit Sat.1 zusammen. Zuvor wurden die Kämpfe der Boxer Arthur Abraham, Jürgen Brähmer, Jack Culcay, Kubrat Pulew, Tyron Zeuge und Vincent Feigenbutz von der ARD gezeigt.

dpa/SID

Auch interessant

Meistgelesen

Tour de France: Sex-Attacke auf diese Fahrerin schockt Fans
Tour de France: Sex-Attacke auf diese Fahrerin schockt Fans
Nazi-Eklat bei Tennisturnier im schwedischen Bastad
Nazi-Eklat bei Tennisturnier im schwedischen Bastad
Abraham droht Karriereende: Klare Niederlage gegen Eubank
Abraham droht Karriereende: Klare Niederlage gegen Eubank
So sehen die Beine nach 16 Tour-Etappen aus
So sehen die Beine nach 16 Tour-Etappen aus

Kommentare