1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Boxen: So sehen Sie Deontay Wilder gegen Gerald Washington heute live im TV und im Live-Stream

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sophie Lobenhofer

Kommentare

Deontay Wilder Media Workout
Deontay Wilder bereitet sich auf den alles entscheidenden Kampf vor. © AFP

Birmingham - In der Nacht auf Sonntag kämpfen Deontay Wilder und Gerald Washington um den WM-Titel im Boxen. So sehen Sie das Event heute im Live-Stream.

Update vom 12. April 2019: Sie kämpfen im größten Frauen-Box-Fight aller Zeiten um vier Titel. Wir haben zusammengefasst, wie Sie den Mega-Kampf im Boxen Christina Hammer gegen Claressa Shields live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 8. Juni 2018: Für Box-Fans ist der aktuelle Fight besonders spannend, denn Ex-Weltmeister Fury gibt nach drei Jahren sein Comeback. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Live-Stream zu Tyson Fury gegen Sefer Seferi sehen können.

Update vom 24. November 2017: Sergey Kovalev und Vyacheslav Shabranskyy steigen in der Nacht auf Sonntag (MEZ) im New Yorker Madison Square Garden in den Ring. So sehen Sie den Boxkampf um den WBO-Titel im Halbschwergewicht live im TV und im Live-Stream.

Update vom 8. September 2017: Die World Boxing Super Series macht am Samstag Station in der Berliner Max-Schmeling-Halle. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie den WM-Kampf im Boxen zwischen Marco Huck und Oleksandr Usyk live im TV und Livestream sehen können.

Update vom 16. Juni 2017: Zweimal geht es an diesem Wochenende um WM-Titel. So können Sie Tyron Zeuge gegen Paul Smith und Andre Ward gegen Sergey Kovalev live im TV und im Live-Stream verfolgen.

Update vom 12. Mai 2017: Weil sein ursprünglicher Gegner abgesagt hat, muss Vincent Feigenbutz am Samstag gegen Norbert Nemesapati kämpfen. So sehen Sie den Boxkampf um den IBF-Interconti-Titel live im TV und im Live-Stream

Update vom 5. Mai 2017: Eine Woche nach dem Mega-Kampf Klitschko gegen Joshua dürfen sich alle Freunde des Boxsports wieder auf einen Fight freuen. Wir verraten Ihnen, wie Sie den Boxkampf zwischen Saúl „Canelo“ Álvarez und Julio César Chávez Jr. live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 28. April 2017: Etwa 17 Monate nach der Niederlage gegen Tyson Fury steigt Wladimir Klitschko wieder in den Ring. Wir verraten Ihnen, wo Sie den Boxkampf des Ukrainers gegen Anthony Joshua live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 21. April 2017: Am Samstag steigt Arthur Abraham gegen Robin Krasniqi in den Ring. Im "Kampf des Jahres" in der Erfurter Messe geht es um die Chance auf einen WM-Fight im Boxen. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Box-Duell Arthur Abraham gegen Robin Krasniqi live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 24. März 2017: Es wird ein Fest für Box-Fans. Der Berliner Tyron Zeuge verteidigt seinen Weltmeistertitel der WBA im Super-Mittelgewicht gegen den Nigerianer Isaac Ekpo. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie den WM-Kampf im Boxen zwischen Tyron Zeuge und Isaac Ekpo am Samstag live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 3. März 2017: Ein neuer Boxkampf steht an: David Haye bekommt es mit seinem Erzfeind Tony Bellew vor die Fäuste. Hier erfahren Sie,wie Sie den Kampf live im TV und im Live-Stream sehen können.

Ein Amerikaner, der eigentlich Football-Star werden wollte, gilt heute als größte Box-Hoffnung des Landes: Deontay Wilder alias „The Bronze Bomber“ ist der größte Puncher unter den Schwergewichtlern. Dank einer im wahrsten Sinne des Wortes unschlagbaren K.O.-Quote von 97 Prozent gewann der 31-Jährige bereits viermal den Weltmeisterschaftstitel des World Boxing Council - er selbst hatte seine steilen Karriereweg aber schon immer vorausgesehen: "Eines Tages werde ich Schwergewichtsweltmeister sein. Ich sage nicht, dass ich sein werde wie Muhammad Ali - das werde ich niemals. Aber wenn es soweit ist, erinnert euch daran, dass ich es prophezeit habe“, erklärte er einmal in Gedenken an sein größtes Vorbild.

In der Nacht auf Sonntag, 26. Februar, will Wilder seinen WBC-Gürtel nun schon zum fünften Mal verteidigen. Dabei steigt er heute allerdings nicht gegen seinen auserkorenen Gegner Andrzek Wawrzyk in den Ring. Der Pole musste sich vorab nämlich einem Doping-Test unterziehen - und dieser zeigte, dass Wawrzyk offenbar tatsächlich verbotene Mittel zur Leistungssteigerung eingenommen hatte. 

Gerald Washington fordert heute Wilder heraus

Deshalb wird Wilder heute seinen WM-Titel stattdessen nun ausgerechnet gegen seinen Landsmann Gerald Washington verteidigen. Dieser ist in Box-Kreisen zwar längst nicht so bekannt wie er selbst, trotzdem können sich dessen bisherige Ringauftritte mit 18 Siegen und einem Unentschieden aus insgesamt 19 Fights durchaus sehen lassen. "Ich bin sehr froh darüber, diese Chance auf meine erste Weltmeisterschaft zu erhalten", erklärte Washington dem Sportportal „Spox“ zufolge kurz nach seiner Nominierung. 

Doch natürlich blickt der Profiboxer dem heutigen Duell auch mit einem gewissen Respekt entgegen - schließlich hat der „Bronze Bomber“, der im Jahr 2008 nach nur 20 Amateurkämpfen bereits die Bronze-Medaille bei Olympia gewann, mit seinen gewonnen Weltmeisterschaften längst Kultstatus erreicht."Es wird hart, gegen Wilder in seinem Wohnzimmer zu kämpfen“, musste Washington auch zugeben. 

Obwohl Washington bislang noch nicht besiegt wurde, erntete Wilder für die Auswahl seines relativ unbekannten Gegners allerdings nicht nur Zustimmung. Kritikern zufolge führte der Titelverteidiger in der Vergangenheit nämlich allzu häufig ungleiche Kämpfe und suchte sich aus taktischen Gründen immer wieder Gegner, die ihm gar nicht erst gefährlich werden konnten. 

Tatsächlich weist Wilders Kampfrekord bis heute äußerst wenige bekannte Namen auf. Zudem erzielte der 31-Jährige fast alle seine Siege durch Knockout -  erst beim Gewinn der WBC-Weltmeisterschaft gegen Bermane Stiverne musste er echtes Durchhaltevermögen beweisen und sich zwölf Runden lang im Ring halten.

Trotzdem verspricht der Kampf zwischen Deontay Wilder und seinem Landsmann Gerald Washington heute einen spannenden Schlagabtausch - denn zumindest physisch scheinen die beiden circa gleich großen Kontrahenten durchaus ebenbürtig zu sein. Wilder gab sich vorab aber gewohnt siegessicher: „Ich werde das Schwergewicht aufräumen und die Titel verteidigen!“, erklärte er nach Informationen des Online-Magazins „boxen1“

Das absolute Highlight in der Schwergewichtsklasse startet am 26. Februar um 2 Uhr deutscher Zeit und findet in der Legacy Hall in Birmingham, Alabama, statt. Der Box-Wettkampf wird zwar nicht im deutschen Free-TV übertragen, wir verraten Ihnen aber dennoch, wo, wie und wann Sie das mit Spannung erwartete Duell live verfolgen können.

Gerald Washington - Deantoy Wilder: Kampf wird heute nicht im TV übertragen

Im deutschen Free- und auch im Pay-TV wird das große Box-Event heute nicht übertragen. Die üblichen Sender, die normalerweise Boxkämpfe zeigen, wie RTLEurosport oder Sky Deutschland verzichten auf eine Ausstrahlung. Auch das Sportportal Ran, das oft Online-Streams zu jeglichen Sport-Events anbietet, zeigt am heute Abend andere Boxkämpfe, beispielsweise einen Live-Stream zum Duell im Super-Leichtgewicht und Leichtgewicht an. Dabei werden unter anderem Tommy Coyle und Kofi Yates, sowie Luke Campbell und Jairo Lopez gegeinander antreten.

Gerald Washington - Deantoy Wilder heute im Live-Stream von Fox Sports und Sky Sports

Auf eine Live-Übertragung des Kampfes zwischen Washington und Wilder müssen Sie heute aber keinesfalls verzichten. Falls Sie legale Tricks kennen, um das sogenannte Geoblocking (ein verhasster Mechanismus, der verhindert, ausländische Live-Streams abrufen zu können) zu umgehen, besteht heute allerdings die Möglichkeit, den Live-Stream der amerikanischen TV-Sender Fox Sports und PBC sowie des englischen Senders Sky Sports 1 zu verfolgen. Diese Sportsender übertragen den Kampf live ab 2 Uhr deutscher Zeit.

Vorsicht: Achten Sie bei der Nutzung eines Live-Streams auf eine stabile WLAN-Verbindung. Ansonsten könnte das Volumen des Streams ihr vertragliches Datenkontingent schnell aufbrauchen. In diesem Fall wird entweder Ihre Verbindung gedrosselt oder Sie müssen extra zahlen. 

Gerald Washington - Deantoy Wilder: Boxen heute im Live-Stream von DAZN und The Ring TV

Wenn Sie sich heute nicht in einer Streaming-Grauzone bewegen möchten und den Kampf zwischen Gerald Washington und Deontay Wilder ganz entspannt und ohne jegliche Unterbrechungen ansehen möchten, bietet sich der deutsche Sport-Streaming-Dienst DAZN als echte Alternative an. Dieser überträgt den Wettkampf ab 2 Uhr live. Das „Netflix des Sports“ kann im ersten Monat kostenlos genutzt werden, anschließend verlangt der Dienst 9,99 Euro pro Monat. Der Online-Streaming-Dienst The Ring TV bietet heute ebenfalls einen Live-Stream zum WM-Kampf zwischen Wilder und Washington an. Achten Sie auch bei der Nutzung dieser Angebote auf eine störungsfreie WLAN-Verbindung. 

Auch interessant

Kommentare