Bundestrainer Sigurdsson warnt bei WM vor Russland

+
Bundestrainer Dagur Sigurdsson (l) warnt vor dem WM-Spiel gegen Russland. Foto: Axel Heimken

Doha (dpa) - Die deutschen Handballer gehen bei der WM in Katar mit bester Besetzung in die zweite Partie gegen Russland.

Beim 29:26-Auftaktsieg gegen Polen habe sich kein Spieler Blessuren zugezogen, sagte Bundestrainer Dagur Sigurdsson im Teamhotel. Gleichzeitig warnte der Isländer vor der russischen Nationalmannschaft, die ihr erstes Spiel gegen Saudi-Arabien mit 27:17 gewonnen hatte. "Seit der Auslosung habe ich kein gutes Gefühl gehabt für das Spiel gegen Russland. Die sind moderner geworden", sagte Sigurdsson.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Biathletin Dahlmeier startet als letzte der WM-Favoritinnen
Biathletin Dahlmeier startet als letzte der WM-Favoritinnen
Bayern und Bamberg nach Siegen im Basketball-Pokalfinale
Bayern und Bamberg nach Siegen im Basketball-Pokalfinale
Niederlage auf Hawaii: Tennis-Damen wieder gegen Abstieg
Niederlage auf Hawaii: Tennis-Damen wieder gegen Abstieg
Dreßen guter 14. in der Kombination - Aerni Weltmeister
Dreßen guter 14. in der Kombination - Aerni Weltmeister

Kommentare