tz-Expertenkolumne

Champions Seattle: Eine harte Nuss

+
Kommentator Jan Stecker.

München - Am Wochenende gibt es auf Sat.1 die NFL-Playoffs zu sehen. Kommentator Jan Stecker gibt in der tz-Expertenkolumne seine Einschätzung.

Update: Es geht in die heiße Phase der NFL-Saison, die Wild-Card-Games stehen an. Wie man in Deutschland die Spiele live verfolgen kann, dazu gibt es Informationen hier

Champions Seattle: Eine harte Nuss

Mit der zweiten Playoff-Runde steigen Sat.1 und ran.de, die auch den Super Bowl zeigen, in die Übertragung von der NFL ein. Das Auftakt-Livespiel ist in der Nacht zum Sonntag (2.05 Uhr live in Sat.1/ran.de) die Partie von Titelverteidiger Seattle gegen Carolina. Vergangenes Wochenende hat die Carolina-Defense einen neuen NFL-Playoff-Rekord aufgestellt! Sie hat Arizona nur 78 Yards Raumgewinn zugelassen. Jetzt geht es in eines der lautesten Stadien der NFL. Gegen den amtierenden Champion. Die Nuss ist nur ganz schwer zu knacken! Denn die Seahawks haben mit Runningback Marshawn Lynch und Quarterback Russell Wilson das beste Laufspiel der Liga. Carolinas Quarterback Cam Newton muss gegen die beste Defense der Liga genauso zaubern wie gegen Arizona, dann haben die Panthers eine kleine Chance. Ich glaube aber, Seattle gewinnt.

Zuvor stehen sich am Samstag New England und Baltimore gegenüber – auf dem Papier sieht das easy aus. New England, die beste Mannschaft der AFC, gegen die Ravens, die schlechteste Mannschaft der AFC-Playoffs. In den vergangenen drei Playoff-Begegnungen gegen die Patriots haben die Ravens zwei Mal gewonnen, trotzdem bin ich der Meinung, dass New England mit Sebastian Vollmer das Rennen machen wird.

Am Sonntag (19.05 Uhr, exklusiv im Livestream auf ran.de) geht’s mit Green Bay gegen Dallas weiter – mein Highlight in dieser Runde. Zwei der besten Offenses der Liga treffen aufeinander, die Quarterbacks Tony Romo (Dallas) und Aaron Rodgers (Green Bay) sind on Top ihrer Karriere. Die bessere Defense wird das Spiel entscheiden. Da sehe ich Vorteile bei Green Bay.

Zum Abschluss (23.15 Uhr live in Sat.1/ran.de) gibt’s Denver gegen Indianapolis und damit Peyton Manning gegen sein altes Team. Indianapolis wiederum kommt mit Star-Quarterback Andrew Luck nach Denver um zu zeigen, dass die Zeit reif ist für einen Sieg im Mile High Stadion! Aber so toll ich Luck finde, alleine kann er es nicht machen, Denver wird gewinnen.

Ich würde mich freuen, wenn es die ein oder andere Überraschung gibt, denn das ist es, was die Playoffs ausmacht!

Auch interessant

Meistgelesen

Unterhaching zurück in Volleyball-Bundesliga - als Joint Venture mit Innsbruck
Unterhaching zurück in Volleyball-Bundesliga - als Joint Venture mit Innsbruck
Olympiaskandal: Nuzman tritt als NOK-Chef zurück
Olympiaskandal: Nuzman tritt als NOK-Chef zurück
Abteilung Attacke: Kienle und Lange vor Ironman-WM
Abteilung Attacke: Kienle und Lange vor Ironman-WM
Frodeno: Teil eines Zielsprints sein, wäre absolut legendär
Frodeno: Teil eines Zielsprints sein, wäre absolut legendär

Kommentare