Straßenrad-WM in Richmond/ Virginia

Verletzung: Tour-Sieger Froome verpasst WM

+
Christopher Froome gewann 2013 und 2015 die Tour de France.

Escaldes-Engordan - Die Königsetappe der Vuelta wurde Tour-Sieger Christopher Froome zum Verhängnis. Wegen dieser Verletzung kann der Brite nicht an der WM teilnehmen. 

Tour-de-France-Sieger Christopher Froome (30) wird wegen seines Fußbruchs die am nächsten Samstag beginnende Straßenrad-WM im amerikanischen Richmond/Virginia (20. bis 27. September) verpassen. „Es ist eher unwahrscheinlich“, sagte Froomes Sky-Teamchef David Brailsford am Dienstag: „Der Bruch dauert eine Weile, um zu heilen.“ Bei der 70. Auflage der Spanien-Rundfahrt hatte der britische Radprofi vergangenen Donnerstag nach einem Sturz auf der Königsetappe verletzungsbedingt aufgeben.

„Er wird einige Wochen nicht aufs Rad steigen können“, sagte Brailsford über seinen Kapitän. Froome hatte die Verletzung erlitten, als er seitlich gegen eine Barriere und eine Steinmauer geprallt war.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer DTM-Chef Berger will mehr Spektakel bei den Rennen
Neuer DTM-Chef Berger will mehr Spektakel bei den Rennen
Alexander Zverev in Monte Carlo ohne Chance gegen Nadal
Alexander Zverev in Monte Carlo ohne Chance gegen Nadal
Kerber & Co. kämpfen gegen den Abstieg
Kerber & Co. kämpfen gegen den Abstieg
2:0 vorne - Fed-Cup-Team auf Weg zum Klassenerhalt
2:0 vorne - Fed-Cup-Team auf Weg zum Klassenerhalt

Kommentare