1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Tod mit 19 Jahren: Junioren-Weltmeister erschießt sich versehentlich selbst

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Eines der größten Skeet-Talente der Welt ist tot: Cristian Ghilli.
Eines der größten Skeet-Talente der Welt ist tot: Cristian Ghilli. © Screenshot Instagram / Cristian Ghilli

Er war erst vor wenigen Monaten Welt- und Europameister geworden, nun ist er tot: Christian Ghilli ist nach einem fürchterlichen Unfall im Alter von 19 Jahren verstorben.

Pisa - Schock-Nachricht aus Italien: Cristian Ghilli ist tot. Der Junioren-Weltmeister im Tontaubenschießen hat sich anscheinend versehentlich selbst erschossen. Italienische Medien berichteten zuerst von der unfassbaren Tragödie, die sich offenbar am 6. Januar in der Toskana ereignet hatte.

Was war passiert? Ghilli war an besagtem Tag zu einem Jagdausflug aufgebrochen, Freunde hatten ihn in ein Waldgebiet in der Provinz Pisa begleitet. Dort, in der Nähe von Montecatini val di Cecina, kam es dann laut Medienberichten zu dem entsetzlichen Unfall: Der 19-Jährige wollte allem Anschein nach frische Patronen vom Boden aufheben. Als er sich bückte, feuerte er offenbar versehentlich einen Schuss ab, der ihn in die Hand und in den Unterleib traf.

Cristian Ghilli: Junioren-Weltmeister erschießt sich versehentlich selbst

Die Begleiter des Italieners erkannten den Ernst der Lage sofort und holten umgehend Hilfe. Sanitäter brachten Ghilli schließlich ins Krankenhaus, wo er direkt notoperiert wurde. Die Ärzte konnten dem jungen Mann aber nicht mehr helfen: Er starb während der OP an den Blutungen.

Die Nachricht erschüttert die italienischen Sportschützen bis ins Mark: Der nationale Verband schrieb in einem Facebook-Post unter anderem: „Wir gedenken einem Talent, das viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde, mit Respekt, Stille und Mitgefühl angesichts einer Tragödie, die alle bestürzt. Möge die Erde für dich das Licht sein. Ciao, Cristian.“

Christian Ghilli: Trauer um italienisches Skeet-Talent

Ghilli hatte in seiner noch so jungen Karriere bereits eine Menge Erfolge gefeiert. Erst im Oktober 2021 war der Skeet-Schütze in Peru Team- und Mixed-Weltmeister bei den Junioren geworden, im Einzel wurde er Dritter. Im Mai 2021 hatte er bei der Junioren-Europameisterschaft in Kroatien im Einzel-, Team- und Mixed-Team-Wettbewerb jeweils Gold gewonnen. (akl)

Auch interessant

Kommentare