1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Darts-Profi Clemens droht schweres WM-Drittrundenduell

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Darts-WM
Jonny Clayton feiert seinen Sieg und könnte in der dritten Runde auf Gabriel Clemens treffen. © John Walton/PA Wire/dpa

Auf Deutschlands besten Darts-Profi Gabriel Clemens wartet in einer möglichen dritten WM-Runde die erwartet schwere Aufgabe. Der Waliser Jonny Clayton überstand ein schweres Auftaktmatch mit einem 3:2-Sieg gegen den jungen Iren Keane Barry und steht damit in Runde drei.

London - „Das war eines der besten Spiele, an dem ich je teilgenommen habe“, sagte Clayton, der im Jahr 2021 vier sogenannte Major-Turniere gewonnen hat und damit mehr als jeder andere Profi. „Mein Jahr bisher war fantastisch. Ich hoffe, dass es ich es mit einem weiteren Turniersieg beenden kann“, kommentierte der Waliser. Mit 103,70 Punkten pro drei Pfeile bot der 47 Jahre alte Clayton die beste Leistung der bisherigen WM.

Clemens muss im Alexandra Palace von London aber zunächst die zweite Runde am Donnerstagabend (22.00 Uhr/Sport1 und DAZN) überstehen. Dort bekommt es der Saarländer mit dem Sieger der Partie zwischen dem Waliser Lewy Williams und Toyokazu Shibata aus Japan zu tun. Clemens selbst ist das nicht so wichtig. „Auslosungen kann man eh nie beeinflussen. Man muss es nehmen, wie es kommt“, sagte der „German Giant“. Er will an diesem Montag in die britische Hauptstadt reisen. dpa

Auch interessant

Kommentare