Die größte Party von Nord-London

Darts: Weltmeisterschaft im Alexandra Palace

Michael Van Gerwen im Alexandra Palace
+
Michael Van Gerwen im Alexandra Palace

Darts hat in den letzten Jahren nicht zuletzt aufgrund der im Fernsehen übertragenden spannenden Weltmeisterschaften viele neue Anhänger gefunden. Großen Anteil daran hat die überbordende Stimmung im Alexandra Palace in London.

  • Die Weltmeisterschaft im Darts findet 2021 zum 28. Mal statt.
  • Austragungsort ist der 3.000 Zuschauer fassende Alexandra Palace in London.
  • Titelverteidiger ist der Schotte Peter Wright.

London – Die Weltmeisterschaft ist das jährliche Highlight der Turniersaison im Darts. Insgesamt 96 Spieler treten beim dreiwöchigen Wettkampf um den Weltmeistertitel und das Preisgeld von 500.000 £ für den Sieger an.

Darts: Wissenswertes zur Weltmeisterschaft

Die 28. Darts-Weltmeisterschaft wird vom 15. Dezember 2020 bis 3. Januar 2021 stattfinden. Austragungsort ist wieder der Alexandra Palace im Norden Londons. Als Ausrichter fungiert die Professional Darts Corporation (PDC) (https://www.pdc.tv/). Sie wurde 1992 in Großbritannien in direkter Konkurrenz zur British Darts Organisation (BDO) gegründet und veranstaltete zum Jahreswechsel 1993/1994 ihre erste eigene Weltmeisterschaft. In der Circus Tavern in Purfleet östlich von London traten 24 Spieler gegeneinander an.

In den folgenden Jahren wuchs die Veranstaltung immer weiter. 2008 siedelte sie von der 1.100 Zuschauer fassenden Circus Tavern in den 3.000 Zuschauer fassenden Alexandra Palace um. Dazu erweiterte sich das Teilnehmerfeld schrittweise auf 96 Spieler. Auch das Preisgeld stieg rasant an: Der erste Gewinner Dennis Priestley erhielt eine Prämie in Höhe von 16.000 £, der letzte Gewinner Peter Wright Anfang 2020 nahm 500.000 £ in Empfang.

Darts: Der Alexandra Palace

Der Alexandra Palace, liebevoll Ally Pally genannt, wurde 1873 auf einer Anhöhe nördlich von London als Freizeitpark angelegt. Taufpatin war die Kronprinzessin Alexandra von Dänemark. Nach wechselvollen Jahren übernahm die BBC das Gebäude und strahlte von hier ab 1935 ihre ersten Fernsehprogramme aus. Nachdem ein Feuer 1980 große Teile der Anlage zerstört hatte, wurde der Alexandra Palace ab 1988 als Veranstaltungsgebäude neu eröffnet. Neben der jährlichen Darts-Weltmeisterschaft dient er als Austragungsort für Billardturniere, Konzerte und Fernsehaufzeichnungen.

Darts: Regeln der Weltmeisterschaft

Beim Darts kann nach unterschiedlichen Regeln gespielt werden. Die wichtigsten Regeln der Weltmeisterschaft im Überblick:

  • Eine Runde wird als Leg bezeichnet. Drei Legs ergeben einen Satz (Set).
  • Spieler beginnen ein Leg mit 501 Punkten, die auf 0 heruntergezählt werden müssen.
  • Anfangs gelten Würfe auf alle Bereiche der Dartscheibe (Single-In).
  • Der letzte Wurf, der auf 0 führen muss, muss jedoch auf ein Doppelfeld (den äußeren Ring) oder das Bull‘s Eye erfolgen (Double-Out).
  • Würfe, die über die 0 hinausführen würden oder einen Punkt übrig lassen, gelten nicht (No Score).
  • In der ersten Runde wird ein „Best of 5“ gespielt (Spieler müssen drei Sätze gewinnen).
  • Anschließend folgen Best of 7 (2. und 3. Runde), Best of 9 (Viertelfinale), Best of 11 (Halbfinale) und Best of 13 (Finale). Der Gewinner muss dann also 7 Sätze für sich entscheiden.

Die bisherige Regel, wonach ein Satz mit 2 Legs Vorsprung gewonnen werden muss, wird 2021 abgeschafft. Beim Stand von 2:2 entscheidet das folgende fünfte Leg.

Darts: Preisgeld der Weltmeisterschaft

Das Preisgeld bei der Weltmeisterschaft im Darts in Höhe von 2.500.000 £ teilt sich 2021 wie folgt auf:

  • Gewinner: 500.000 £
  • Finalist: 200.000 £
  • Halbfinalisten: 100.000 £
  • Viertelfinalisten: 50.000 £
  • Achtelfinalisten: 35.000 £
  • Verlierer 3. Runde: 25.000 £
  • Verlierer 2. Runde: 15.000 £
  • Verlierer 1. Runde: 7.500 £

Dazu gibt es Prämien von 20.000 £ für einen Nine-Dart-Finish und 100.000 £ für zwei Nine-Dart-Finishes, das bestmögliche Ergebnis für ein Leg.

Darts: Die wichtigsten Spieler der Weltmeisterschaft

Bei der Weltmeisterschaft 2021 im Darts sind alle wichtigen Spieler am Start, darunter der Weltranglistenerste Michael van Gerwen aus den Niederlanden und Titelverteidiger Peter Wright aus Schottland. Mit Lisa Ashton und Deta Hedmann sind auch zwei Damen mit von der Partie. Für Deutschland treten Gabriel Clemens, Max Hopp und Nico Kurz an.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare