"Mental nicht in der richtigen Position"

Darts-WM: Aus für Phil "The Power" Taylor

+
Phil Taylor ist bei der Darts-WM ausgeschieden.

London - Rekordchampion Phil Taylor ist bei der Darts-WM in London bereits im Achtelfinale gescheitert. Der Engländer unterlag dem Niederländer Jelle Klaasen mit 3:4, der Traum vom 17. WM-Titel ist für den 55-Jährigen damit vorzeitig geplatzt.

„Ich bin nicht fit genug. Ich bin mental nicht mehr in der richtigen Position. In meinem Leben passieren gerade einige Dinge. Im Februar steht meine Scheidung an“, sagte Taylor, der im entscheidenden siebten Satz eine 2:0-Führung verspielte. Dabei spielte „The Power“ gar nicht schlecht, doch Klaasen bewies starke Nerven. „Ich habe nie aufgegeben und immer daran geglaubt, dass ich es schaffen kann. Ich bin überglücklich“, sagte Klaasen. Die WM-Viertelfinals findet am Freitag statt. 

Das Viertelfinale im Überblick: 

Alan Norris (England) - Jelle Klaasen (Niederlande) 

Gary Anderson (Schottland) - James Wade (England) 

Raymond van Barneveld (Niederlande) - Michael Smith (England) 

Adrian Lewis (England) - Peter Wright (Schottland)

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Russische Hürdenläuferin (25) bricht bei Training plötzlich am Straßenrand zusammen
Russische Hürdenläuferin (25) bricht bei Training plötzlich am Straßenrand zusammen
Buchmann hält Tour-de-France-Sieger Bernal für schlagbar
Buchmann hält Tour-de-France-Sieger Bernal für schlagbar
Franck Ribéry vor Wechsel zum AC Florenz
Franck Ribéry vor Wechsel zum AC Florenz
Deutsche Basketballer starten selbstbewusst nach Asien
Deutsche Basketballer starten selbstbewusst nach Asien

Kommentare