DHB bei Sieg gegen Mazedonien weiter

Der erste Matchball

+
Lars Kaufmann gegen Algerien – am Mittwoch gilt’s für die Deutschen im Spiel gegen Mazedonien

Varazdin - Schlossbesichtigung, Stadtspaziergang, Massagen: Die deutschen Handballer haben am Ruhetag der WM in Kroatien neue Kräfte gesammelt und wollen vorzeitig in die Hauptrunde stürmen.

Der Weltmeister benötigt gegen Mazedonien am Mittwoch (17.30 Uhr/live bei RTL) noch einen Sieg, um das erste Etappenziel beim Projekt Titelverteidigung zu erreichen.

„Wir haben bisher noch nichts erreicht. In den ersten drei Spielen haben wir aber Selbstbewusstsein getankt. Ich hoffe, dass wir das jetzt umsetzen können“, meinte Heiner Brand. Nach dem Spiel gegen die unangenehmen Mazedonier steht zum Vorrundenabschluss am Donnerstag noch die Neuauflage des WM-Finales von 2007 gegen Polen an. „Daran denken wir überhaupt noch nicht. Wir müssen Mazedonien schlagen, dann sind wir weiter“, meinte Kapitän Michael Kraus, der sich nach seinem auskurierten Muskelfaserriss in der Wade von „Tag zu Tag besser fühlt“.

Überhaupt ist die Stimmung in der Mannschaft im frühlingshaften Varazdin (14 Grad) prächtig. „Wir haben einen wahnsinnigen Teamgeist und sehr viel Spaß. Auch im Verein ist es sehr selten, dass es so harmonisch abläuft“, erklärte Abwehr-Ass und Motivator Oliver Roggisch.

Doch nur mit guter Laune sind die Mazedonier nicht zu bezwingen. Ihre mitgereisten Fans erzeugten schon beim Überraschungserfolg gegen Polen eine hitzige Stimmung, zudem schoss Rückraum-Star Kiril Lazarov den Favoriten mit 13 Toren (bei 16 Würfen) fast im Alleingang ab.

„Da müssen wir uns etwas einfallen lassen“, sagt Torhüter Johannes Bitter respektvoll. Mit einer ausgedehnten Videoanalyse und einer lockeren Trainingseinheit bereitete Brand am Dienstagabend sein Team auf den Gegner vor. Trotzdem will der Bundestrainer an der gewohnten 6:0-Deckung festhalten.

Brand verzichtet übrigens nach der Verletzung von Christian Sprenger (Innenbandriss im Knie) vorerst darauf, einen Spieler nachzunominieren. Erst, wenn die Hauptrunde in Zadar erreicht ist, soll Ersatz kommen.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Finale der Basketball-WM - Spanien dominiert - Kurioses beim Pokal-Übergabe
Ticker: Finale der Basketball-WM - Spanien dominiert - Kurioses beim Pokal-Übergabe
Schlüpfriges Millionenangebot für Sport-Arena - Trägt dieses Stadion bald skandalösen Namen?
Schlüpfriges Millionenangebot für Sport-Arena - Trägt dieses Stadion bald skandalösen Namen?
Nazi-Skandal bei Profi-Box-Übertragung - „ran fighting“ reagiert
Nazi-Skandal bei Profi-Box-Übertragung - „ran fighting“ reagiert
Blutiger Schock beim Baseball: 145-km/h-Ball trifft Spieler im Gesicht - Üble Szene im Video
Blutiger Schock beim Baseball: 145-km/h-Ball trifft Spieler im Gesicht - Üble Szene im Video

Kommentare