Sieg gegen Italien

Deutsche Basketballer erreichen EM-Achtelfinale

+
Dennis Schröder im Zweikampf mit Italiens Daniel R. Hackett

Ein Sieg gegen Angstgegner Italien hat die deutschen Basketballer ins Achtelfinale gebracht. Schlüsselspieler dabei: NBA-Star Dennis Schröder.

Tel Aviv - Die deutschen Basketballer um NBA-Jungstar Dennis Schröder haben mit dem dritten Vorrundensieg das EM-Achtelfinale erreicht. Das Team von Bundestrainer Chris Fleming bezwang am Dienstag Angstgegner Italien mit 61:55 (29:29) und steht erstmals seit zehn Jahren bei der EM wieder in einer K.o.-Runde. 

Vor 2250 Zuschauern in Tel Aviv/Israel zeigten Schröder und Co. von Beginn an starkes Teamwork in der Defensive. Der Spielmacher von den Atlanta Hawks, der seine Blessur im Israel-Spiel erlitten hatte, ging in der Offensive mit 17 Punkten voran. Auch Johannes Voigtmann (12 Punkte) konnte beim dritten Sieg im vierten Spiel bei dem Turnier überzeugen.

Am Mittwoch (13.45 Uhr/Telekom Sport) geht es für das deutsche Team im Duell mit Litauen um den Gruppensieg und eine gute Ausgangslage für die Endrunde in Istanbul. Im 15. EM-Duell mit Italien war es erst der dritte Sieg für Deutschland.

Die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB), die 2013 und 2015 jeweils in der Vorrunde gescheitert war, tritt am Samstag in Istanbul/Türkei zum Achtelfinale an. Vor zehn Jahren waren Superstar Dirk Nowitzki und Co. im bislang letzten K.o.-Spiel bei einer EM im Viertelfinale an Spanien gescheitert. Als Achtelfinal-Teilnehmer stehen bereits Spanien, Kroatien und Russland fest.

dpa/SID/fn

Auch interessant

Meistgelesen

Kostet ihm der Super Bowl seine Männlichkeit? Kurioses Versprechen könnte schmerzhaft enden
Kostet ihm der Super Bowl seine Männlichkeit? Kurioses Versprechen könnte schmerzhaft enden
Theis und die Celtics verlieren NBA-Spitzenspiel
Theis und die Celtics verlieren NBA-Spitzenspiel
Doll Sprint-Dritter - Nawrath überrascht in Ruhpolding
Doll Sprint-Dritter - Nawrath überrascht in Ruhpolding
Dritter Triumph für Sainz bei Rallye Dakar
Dritter Triumph für Sainz bei Rallye Dakar

Kommentare