1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Deutsche Teams mit vier Niederlagen beim Pro-League-Auftakt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kais al Saadi
Noch bis Ende 2021 Bundestrainer der deutschen Hockey-Männer: Kais Al Saadi. © Frank Uijlenbroek/dpa

Die DHB-Auswahlen der Männer und Frauen verlieren am Wochenende jeweils beide Vergleiche mit Belgien. Für Kais al Saadi waren es die beiden letzten Länderspiele als Nationaltrainer.

Brüssel - Vier Spiele, vier Niederlagen: Für die deutschen Hockey-Nationalmannschaften der Männer und Frauen gab es bei ihrem Gastspielen zum Auftakt der neuen Pro-League-Saison in Belgien nichts zu holen.

Auf das 1:6 vom Samstag folgte für die Männer-Auswahl des Deutschen Hockey-Bunds (DHB) am Sonntag in Brüssel ein 3:5 (2:3) gegen die Gastgeber. Das Team von Nationalcoach Kais al Saadi war durch die Treffer von Niklas Wellen, Lukas Windfeder und Malte Hellwig bis kurz vor Schluss beim 3:4 auf Augenhöhe. Erst zwei Minuten vor dem Abpfiff sorgte der Favorit für die Entscheidung.

Xavier Reckinger
Xavier Reckinger, Bundestrainer der deutschen Frauen, steht am Spielfeldrand. © Michael Kappeler/dpa

Für al Saadi waren es die beiden letzten Länderspiele. Der Ende des Jahres auslaufende Vertrag des 44-jährigen Hamburgers wurde nicht verlängert. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. „Bei mir ist schon große Wehmut, dass ich die Jungs jetzt nicht mehr regelmäßig sehen und mit ihnen arbeiten werde. Aber ich bin echt froh, dass ich diesen Lehrgang noch machen konnte. Das ist eine gute Generation, mit guten Charakteren, die ein tolles Miteinander leben“, sagte al Saadi.

Auch die deutschen Frauen mussten gegen die Belgierinnen zwei Niederlagen hinnehmen. Dem 0:1 vom Samstag folgte für das Perspektivteam des DHB am Sonntag ein 1:3, zu dem Stine Kurz den Ehrentreffer beisteuerte. „Die Mädels sind schnell zu einer Einheit zusammengewachsen“, bilanzierte Bundestrainer Xavier Reckinger den Pro-League-Doppelspieltag: „Insofern blicke ich schon sehr zufrieden auf das Wochenende zurück.“ dpa

Auch interessant

Kommentare