1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Deutscher Golfer Long starker Sechster beim British Masters

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hurly Long
Der Golfer Hurly Long aus Deutschland erreicht den sechsten Platz beim British Masters. © Zheng Huansong/XinHua/dpa/Archivbild

Tour-Neuling Hurly Long hat erneut eine Top-Platzierung auf der DP World Tour eingespielt. Der deutsche Olympia-Starter beendete das British Masters in Sutton Coldfield mit einem Gesamtergebnis von 281 Schlägen auf dem geteilten sechsten Rang.

Sutton Coldfield - Der 26 Jahre alte gebürtige Heidelberger hatte am Ende des mit rund 2,16 Millionen Euro dotierten Golf-Turniers drei Schläge Rückstand auf den Sieger Thorbjörn Olesen aus Dänemark. Für seinen sechsten Erfolg auf der Tour kassierte Olesen ein Preisgeld von knapp 360 000 Euro.

Long hatte erst Anfang März bei der Kenya Open in Nairobi den zweiten Platz belegt. Zuvor war er bei der Ras Al Khaimah Classic in den Vereinigten Arabischen Emiraten Dritter geworden. Der Mannheimer Yannik Paul (283) landete bei der British Masters nach vier Runden auf dem Par-72-Kurs in der Nähe von Birmingham auf Rang 16. dpa

Auch interessant

Kommentare