Gerichtsurteil

Deutscher Ex-Pokalsieger muss Drittliga-Saison abbrechen und in die 5. Liga

Hartes Urteil: Der 1894 gegründete First Vienna FC aus Wien muss die aktuelle Drittliga-Saison abbrechen und in die 5. Liga absteigen, das entschied der Oberste Gerichtshof.

Der älteste Fußball-Klub Österreichs ist zum Zwangsabstieg in die 5. Liga verurteilt worden. Der 1894 gegründete First Vienna FC aus Wien, deutscher Pokalsieger von 1943 und deutscher Vizemeister von 1942, muss nach einem Urteil des Obersten Gerichtshofes (OGH) die aktuelle Drittligasaison mit sofortiger Wirkung beenden. Die Vienna hatte im Sommer zunächst einen Konkurs verhindert. Eine einstweilige Verfügung, wonach der Klub in der dritten Liga bleiben darf, wurde am Dienstag aufgehoben.

Der First Vienna Football-Club war sechsmal österreichischer Meister (zuletzt 1955) und dreimal österreichischer Pokalsieger, erstklassig spielte er zuletzt 1992. Im Jahr 1943, als Österreich an das nationalsozialistische Deutsche Reich angeschlossen war, gewann die Vienna durch ein 3:2 n.V. über den Luftwaffen-SV Hamburg den deutschen Pokalwettbewerb, damals noch Tschammerpokal genannt.

Ein Jahr zuvor war der Klub deutscher Vizemeister geworden. Im Endspiel gegen Schalke 04 hatte die Vienna mit 0:2 das Nachsehen. In der Vergangenheit spielten unter anderem Österreichs Fußball-Legende Hans Krankl, der argentinische Weltmeister Mario Kempes, der heutige Kölner Trainer Peter Stöger und der langjährige Bundesligaprofi Andreas Herzog für die Vienna.

SID

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Herrmann freut sich auf "entspannte Tage"
Herrmann freut sich auf "entspannte Tage"
"Thron, den man besteigt": Pechstein überrascht in Calgary
"Thron, den man besteigt": Pechstein überrascht in Calgary
Ausschluss droht - Thomas Bach und das russische Problem
Ausschluss droht - Thomas Bach und das russische Problem
Tim Lobinger geht es besser: "Das Leben darf weitergehen"
Tim Lobinger geht es besser: "Das Leben darf weitergehen"

Kommentare