Deutsches Dressur-Team gewinnt Nationenpreis in Aachen

+
Das Dressurteam um Kristina Bröring-Sprehe gewann den Nationenpreis in Aachen. Foto: Uwe Anspach

Aachen (dpa) - Das deutsche Dressur-Team hat unangefochten den Nationenpreis beim CHIO in Aachen gewonnen. Das Quartett gewann nach Grand Prix und Special mit großem Vorsprung vor den USA und Dänemark.

Da die Topteams aus den Niederlanden und Großbritannien fehlten, hatte die Gastgeber-Mannschaft keine Mühe. In der Einzelwertung gewann Kristina Bröring-Sprehe aus Dinklage mit Desperados. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Dorothee Schneider aus Framersheim mit Showtime und Isabell Werth aus Rheinberg mit Weihegold.

Veranstalterseite

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was diese Physio da macht, sieht richtig pervers aus
Was diese Physio da macht, sieht richtig pervers aus
Kerber verliert Platz eins in der Tennis-Welt
Kerber verliert Platz eins in der Tennis-Welt
Haas stürmt in Monte Carlo in die zweite Runde
Haas stürmt in Monte Carlo in die zweite Runde
EHC München und Kapitän Wolf vor zweitem DEL-Titel
EHC München und Kapitän Wolf vor zweitem DEL-Titel

Kommentare