Topspieler fehlen

Deutsches Team bei Tischtennis-EM ohne Boll und Ovtcharov

Topspieler
+
Timo Boll wird dem deutschen Team bei der EM fehlen.

Die deutsche Tischtennis-Nationalmannschaft wird bei der Team-Europameisterschaft in knapp drei Wochen auf ihre beiden Topspieler Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov verzichten.

Düsseldorf - Die Männer-Mannschaft werde stattdessen vom Weltranglisten-17. Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken) und das Frauen-Team von der Einzel-Europameisterin Petrissa Solja (TSV Langstadt) angeführt, gab der Deutsche Tischtennis-Bund in einer Pressemitteilung zu der EM vom 28. September bis 3. Oktober im rumänischen Cluj-Napoca bekannt.

„Dima und Timo hatten extrem hohe Belastungen und benötigen entsprechende Regenerationsphasen, um ihren Akku wieder aufzuladen“, sagte Sportdirektor Richard Prause über die Nicht-Nominierung des Olympia-Dritten Ovtcharov und des Einzel-Europameisters Boll. Neben den Olympischen Spielen in Tokio, der Einzel-EM in Warschau und der Team-EM in Rumänien finden in diesem Jahr im November auch noch Einzel-Weltmeisterschaften in den USA statt.

Der deutsche Verband will die Team-EM dazu nutzen, um Talente wie den 18-jährigen Jugend-Europameister Kay Stumper (TTC Neu-Ulm) oder die erst 15-jährige Schülerinnen-Europameisterin Annett Kaufmann (TTC Böblingen) an die Nationalmannschaften heranzuführen. Die deutschen Männer gehen als Titelverteidiger in das Turnier, die deutschen Frauen scheiterten bei der EM 2019 im Viertelfinale. dpa

Auch interessant

Kommentare