1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Deutschland bei Darts-Team-WM weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Viertelfinale
Stehen in Frankfurt im Viertelfinale: Gabriel Clemens (r) und Martin Schindler. © Uwe Anspach/dpa

Gastgeber Deutschland hat bei der Team-WM der Darts-Profis die nächste Pflichtaufgabe gemeistert und souverän das Viertelfinale erreicht.

Frankfurt/Main - Martin Schindler und Gabriel Clemens setzten sich am Samstag in Frankfurt am Main souverän mit 2:0 gegen Außenseiter Dänemark durch. Sowohl Schindler (4:1 gegen Wladimir Andersen) als auch Clemens (4:1 gegen Andreas Töft Jörgensen) gewannen ihre Einzel ohne Probleme. Das abschließende Doppel war so nicht mehr nötig.

„Sie waren nicht schlecht, aber wir waren besser“, sagte Schindler. Clemens fügte an: „Das ist großartig. Ich genieße es, mit Martin zu spielen.“ Im Viertelfinale am Sonntag (ab 13.00 Uhr/DAZN) geht es nun gegen Turnierfavorit Wales. „Ich denke, wir haben eine echte Chance“, kündigte Schindler an. Von den Rängen erklang direkt „Oh wie ist das schön“.

Das walisische Duo Gerwyn Price und Jonny Clayton hat am Samstag aber nur mit 2:1 und viel Mühe die Achtelfinalhürde Österreich gemeistert. Ex-Weltmeister Price gewann sein Einzel gegen Mensur Suljovic mit 4:3, Clayton verlor Rowby-John Rodriguez gar mit 2:4, weshalb ein Doppel zum Abschluss her musste. Dieses entschieden Price und Clayton knapp mit 4:3 für sich.

Auch die Niederlande (2:0 gegen Irland) und Nordirland (2:0 gegen Neuseeland) erreichten zuvor die Runde der letzten Acht. Am Abend qualifizierten sich noch Australien (2:1 gegen Schweden), England (2:1 gegen Lettland), Belgien (2:0 gegen Polen) und Schottland (2:1 gegen Portugal) für das Viertelfinale am Sonntag. dpa

Auch interessant

Kommentare