Zweites Gruppenspiel

Handball-WM: So endete Deutschland gegen Südkorea 

+
Deutschland wird versuchen auch die Südkoreanerinnen zu stoppen. 

Der zweite Spieltag der Handball-WM 2017 der Frauen. Hier erfahren Sie, wie Deutschland gegen Südkorea endete. 

Update: Die deutsche Handballnationalmannschaft der Frauen befindet sich auf Kurs K.O.-Runde. Gegen Südkorea gewann das Team von Trainer Michael Biegler mit 23:18.

Leipzig - Die Heim-WM geht in die nächste Runde. Die Gruppenspiele, die man gewinnen muss, sind oft die schwersten. Ein Spiel dieser Kategorie ist sicherlich auch das Match gegen die Südkoreanerinnen am Sonntag, 3. Dezember 2017. Die Damen hatten ihre erfolgreichste Zeit Ende der Achtziger und am Anfang der Neunziger. 1988 und 1992 gewannen sie die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen. 1995 waren die Asiatinnen auch bei der Weltmeisterschaft 1995 Erster. Das Team von Kang Jae-Won ist sicherlich die stärkste Truppe aus Asien. Seit 1987 konnten sie zwölfmal die Asienmeisterschaft für sich entscheiden. Dreimal mussten sie sich entweder mit Silber oder Bronze zufrieden geben. Nach der Bronzemedaille 2003 hatten sie auch bei Weltmeisterschaften Probleme. Über einen sechsten Platz kamen sie nicht heraus. Doch der amtierende Asienmeister ist nicht zu unterschätzen, denn bei jedem Turnier kann jede Mannschaft ins Rollen kommen.

Eine der Starspielerinnen ist Gwon Han-na. Die 28-Jährige hat mit 236 Treffern in 82 Länderspielen eine sehr gute Quote. In der Heimat spielt sie bei Seoul City Hall und trägt seit fast zehn Jahren das Trikot der Nationalmannschaft. Ein weiterer X-Factor im Kader der Südkoreanerinnen ist Kim On-a. Die 29-Jährige gewann mit dem Team 2008 die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Peking. Die DHB-Frauen sind gewappnet. In derVorbereitung auf das Turnier gewannen sie das letzte Testspiel gegen Island. 

Die deutschen Gruppenspiele:

Datum

Uhrzeit

Paarung

1. Dezember

19:00 Uhr

Deutschland - Kamerun

3. Dezember

20:30 Uhr

Deutschland - Südkorea

5. Dezember

18:00 Uhr

Deutschland - Serbien

6. Dezember

18:00 Uhr

Deutschland - China

8. Dezember

18:00 Uhr

Deutschland - Niederlande

Handball-WM der Frauen 2017: Deutschland gegen Südkorea heute live im TV bei Sport1

Sport1 hat sich die TV-Rechte für die Handball-Weltmeisterschaft gesichert. Im Free-TV zeigt der Sportsender alle Spiele der DHB-Frauen live. 15 Minuten vor Anwurf beginnt der Sportsender mit der Vorberichterstattung, am Sonntag folglich um 20.15 Uhr. Gegen Südkorea dient, wie sonst auch, der Welthandballer Daniel Stephan als Experte. 

Handball-WM der Frauen 2017: Deutschland gegen Südkorea heute im Live-Stream von Sport1

Der Live-Stream auf sport1.de bietet eine echte Alternative für Handball-Fans. Denn auch online kann das Match Deutschland gegen Südkorea angesehen werden. Für die deutschen Partien hat sich der Sender etwas spezielles einfallen lassen. Auch via Facebook Live oder per Youtube kann man die Spiele sehen. Ebenfalls kann man die Partie auf der Sport1-App verfolgen. Zu erwerben gibt es diese beim Google Play Store und bei iTunes

Aber aufgepasst, falls sie sich im Ausland befinden: Live-Streams von sport1.de können aus rechtlichen Gründen nur in Deutschland, Österreich und Schweiz angesehen werden. 

Wichtig: Live-Stream verbrauchen eine sehr hohe Datenmenge. Also achten Sie auf eine stabile WLAN-Verbindung. Ihr monatliches Datenvolumen könnte so schnell aufgebraucht sein. Die Folgekosten könnten im schlimmsten Fall für Sie sehr hoch sein.

Handball-WM der Frauen 2017: Deutschland gegen Südkorea heute live im Pay-TV bei Sport1+

Auf dem Pay-TV-Sender Sport1+ werden ebenfalls Partien der Handball-WM der Frauen 2017 übertragen. Bis zu acht weitere Matches werden dort gezeigt. Allerdings ist der Sender kostenpflichtig. In Deutschland empfangen Sie Sport1+ über Sky, Kabel Deutschland (Vodafone), Unitymedia und die Telekom.

Außerdem können Sie Sport1+ auch über die Website von Sport1+ buchen und das Programm via Live-Stream verfolgen. Das Jahresabo kostet monatlich 10 Euro und verlängert sich nach zwölf Monaten automatisch.

Handball-WM der Frauen 2017: Deutschland gegen Südkorea heute im Live-Stream bei Handball-Deutschland.tv

Auf der Seite handball-deutschland.tv werden alle 84 Spiele der 23. Handball-WM der Frauen live und on demand übertragen. Pünktlich zum Spielbeginn von Deutschland gegen Südkorea schaltet sich der Stream frei. Der Vorstandsvorsitzende des DOSB, Mark Schober, ist über diese Entwicklung mehr als erfreut: „Wir freuen uns, dass pünktlich zu diesem Jubiläum nun Handball-Deutschland.TV an den Start geht und allen Handball-Fans und -Profis eine große, gemeinsame Plattform bietet.“ Auf handball-deutschland.tv können sie wirklich alle 84 Spiele der WM live sehen. 

Handball-WM der Frauen 2017:  Deutschland gegen Südkorea heute im kostenlosen Live-Stream

Falls Sie im Internet noch auf anderen Seiten weitere Live-Streams entdecken, sollten Sie auf ein paar Dinge achten. Laut eines Gerichtsurteils des Europäischen Gerichtshof ist die Nutzung dieser Streams auch illegal. Extra für Sie haben wir eine Übersicht erstellt, in der Sie kontrollieren können, welche Streams legal sind. Die Qualität ist auf diesen Seite nicht immer die beste. Akustische und optische Probleme können die einwandfreie Übertragung des Spiels stören. Trojaner, Malware und weitere Viren können auf solchen Seiten ihren PC befallen.

AnK

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bundestrainer drückt Resetknopf: DHB-Frauen vor WM-Neustart
Bundestrainer drückt Resetknopf: DHB-Frauen vor WM-Neustart
IOC-Ermittler warnt vor russischen Bespitzelungen
IOC-Ermittler warnt vor russischen Bespitzelungen
Riesenslalom-Podest für Luitz, Olympia-Quali für Schmid
Riesenslalom-Podest für Luitz, Olympia-Quali für Schmid
Dahlmeier völlig enttäuscht - "Nicht ganz einfach"
Dahlmeier völlig enttäuscht - "Nicht ganz einfach"

Kommentare