1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Dezimierte Nets besiegen 76ers

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Brooklyn Nets - Philadelphia 76ers
Kevin Durant (l/7) von den Brooklyn Nets zieht an Tobias Harris (12) von den Philadelphia 76ers vorbei. © Mary Altaffer/AP/dpa

Trotz zahlreicher Coronaausfälle haben die Brooklyn Nets das NBA-Duell mit den Philadelphia 76ers gewonnen. Kevin Durant überragte beim 114:105 mit 34 Punkten, elf Rebounds und acht Vorlagen und führte die Nets zum 21. Sieg in dieser Saison.

New York - Schon das erste Spiel nach dem positiven Test bei Superstar James Harden hatten die Nets am Dienstag gegen die Toronto Raptors gewonnen. Damit festigten sie den Spitzenplatz in der Eastern Conference weiter.

Beim 103:116 der Houston Rockets gegen die New York Knicks reichte eine bärenstarke Leistung von Basketball-Nationalspieler Daniel Theis nicht zum Sieg der Texaner. Theis kam auf 22 Punkte und zehn Vorlagen und war in beiden Kategorien bester Mann seines Teams. Für die Rockets war es die 20. Niederlage der Saison, die Knicks beendeten eine Serie von zuvor vier Pleiten.

An der Spitze der Western Conference zogen die Phoenix Suns durch ein 118:98 gegen die Washington Wizards wieder mit den Golden State Warriors gleich. Beide Mannschaften kommen auf 23 Siege und fünf Niederlagen. dpa

Auch interessant

Kommentare