Formel 3

Horrorunfall in Spielberg - Fahrer schwer verletzt

Spielberg - Im Rahmenprogramm der DTM hat sich in Spielberg/Österreich ein schwerer Unfall ereignet. Ein Fahrer wurde dabei schwer verletzt.

Bei einem Rennen zur Formel-3-EM krachte der chinesische Pilot Cong Zhi Li mit hohem Tempo in das Heck seines US-Teamkollegen Ryan Tveter und wurde mit dem Fahrzeug meterhoch durch die Luft geschleudert.

Cong war nach dem Unfall bei Bewusstsein und ansprechbar, der 22-Jährige wurde mit dem Helikopter ins Krankenhaus geflogen. Dort wurden mehrere Wirbelbrüche und Frakturen im Fuß festgestellt. Cong muss operiert werden. Der gleichaltrige Tveter kam beim Horrorcrash mit einer schweren Knieprellung davon.

Tveter war nach einem Dreher auf die Strecke zurückgerutscht, durch die dabei entstandene Sandwolke konnte Cong den Wagen zu spät sehen und rammte ihn mit voller Wucht. Kurz darauf raste auch noch der Brasilianer Pedro Piquet in Tveters Dallara-VW vom Carlin-Rennstall hinein.

SID

Rubriklistenbild: © Screenshot FIA Formula 3 European Championship on YouTube

auch interessant

Meistgelesen

Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Ungarn
Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Ungarn
Schumi: Seine Abwesenheit hat unerfreuliche Konsequenzen
Schumi: Seine Abwesenheit hat unerfreuliche Konsequenzen
Handball im Ticker: DHB-Team feiert harterkämpften Sieg gegen Ungarn
Handball im Ticker: DHB-Team feiert harterkämpften Sieg gegen Ungarn
Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Chile
Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Chile

Kommentare