Echte Konkurrenz durch Vettel fürchtet Rosberg nicht

+
Lewis Hamilton und Nico Rosberg zeigten sich bei den Testfahrten zur Saison 2015 in Topform. Foto: Daniel Dal Zennaro

Melbourne (dpa) - Nico Rosberg würde sich über Konkurrenz durch Ferrari-Neuzugang Sebastian Vettel in dieser Formel-1-Saison freuen. Allerdings rechnet der Vizeweltmeister von Mercedes noch nicht mit einer unmittelbaren Gefahr durch den viermaligen Champion im Kampf um die WM.

"Wäre schön, wenn er uns das Leben schwer macht, aber ich glaube, für die wird es noch ein bisschen dauern", sagte Rosberg bei einem Termin des australischen Rennauftakt-Veranstalters in Melbourne mit Blick auf Vettel und Ferrari.

Gleichwohl geht Rosberg davon aus, dass sich der Vorsprung von Mercedes mit Weltmeister Lewis Hamilton und ihm auf die Konkurrenz aber etwas verringert hat. In der vergangenen Saison hatten die Silberpfeile die Konstrukteurs- und die Fahrer-WM gewonnen, 16 der 19 Rennen entschieden sie für sich. Hamilton siegte elfmal, Rosberg fünfmal. Den Auftakt in Melbourne gewann vor einem Jahr Rosberg.

Ferrari wartet hingegen seit Mai 2013 auf einen Sieg. Mit Ex-Red-Bull-Pilot Vettel und weiteren erheblichen personellen Veränderungen erhofft sich die Scuderia eine deutliche Steigerung. Zwei Siege in dieser Saison sind das erklärte Ziel für Vettel und dessen finnischen Teamkollegen Kimi Räikkönen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Diese Live-Streams sind legal und gratis
Diese Live-Streams sind legal und gratis
Ferrero bleibt Zverev-Coach - "Hart schlagen, wie er kann"
Ferrero bleibt Zverev-Coach - "Hart schlagen, wie er kann"
Adler Mannheim wehren sich gegen Vorwürfe
Adler Mannheim wehren sich gegen Vorwürfe
Darts-Profi kann Pfeil nicht mehr werfen - das steckt dahinter
Darts-Profi kann Pfeil nicht mehr werfen - das steckt dahinter

Kommentare