1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Eishockey bei den Olympischen Winterspielen in Peking: Gruppen, Zeitplan, Favoriten

Erstellt:

Kommentare

Pyeongchang 2018 - Eishockey
Eishockey bei Pyeongchang 2018 © Patrick Semansky / dpa

Eishockey ist eine spannende Mannschaftssportart, die seit Jahren immer mehr Zuschauer weltweit fesselt. Auch bei den Olympischen Winterspielen 2022 gehören die Eishockeyturniere zu den Publikumsmagneten.

Peking – Eishockey ist eine der wenigen Turnier-Sportarten der Olympischen Winterspiele 2022 und wird auch diesmal wieder Zuschauer in aller Welt vor die Bildschirme locken. Für Enttäuschung sorgte bereits im Vorfeld die Ankündigung der nordamerikanischen NHL, keine Spieler für das olympische Turnier freizustellen. Betroffen sind ebenfalls deutsche Spieler wie Jungstar Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers.

Eishockey bei den Olympischen Winterspielen 2022

Die Sportart Eishockey wurde schon im Mittelalter erfunden, als sich die Menschen mit Schlittschuhen aus Knochen aufs Eis wagten. Als modernes Ursprungsland des Eishockeys gilt Kanada, wo französische Soldaten im 16. Jahrhundert die Ballspiele der Ureinwohner adaptierten und den Camburca genannten Krummstock zum Hockeyschläger umwandelten. Wurde zunächst auf trockenem Boden gespielt, verlagerte sich das Spiel mit dem Schläger ab dem 19. Jahrhundert aufs Eis. 1917 wurde die National Hockey League in Kanada gegründet, die heute kanadische und US-amerikanische Mannschaften umfasst.

Aus Nordamerika verbreitete sich Eishockey ab dem 19. Jahrhundert auch in Europa und wurde 1920 in Antwerpen erstmals ins Programm der Olympischen Winterspiele aufgenommen. 1998 folgte die Etablierung des olympischen Eishockeyturniers für Damen.

Eishockey: Wettbewerbe und Termine

Bei den Olympischen Winterspielen 2022 finden zwei Eishockey-Turniere für Damen und Herren statt. Beide werden in Peking selbst im Nationalen Hallenstadion und in der Wukesong-Arena ausgetragen. Im Nationalen Hallenstadion fanden bei den Olympischen Sommerspielen 2008 die Wettbewerbe im Turnen, Trampolin und Handball statt, in der Wukesong-Arena das Basketball-Turnier. Beide fassen etwa 18.000 Zuschauer.

Eishockey: Turnier der Herren

Bei den Herren treten bei den Olympischen Winterspielen 2022 folgende zwölf Mannschaften in drei Gruppen gegeneinander an:

Gruppe A

Gruppe B

Gruppe C

Die vier besten qualifizieren sich automatisch für das Viertelfinale, die anderen acht Teilnehmer müssen noch eine weitere Qualifikationsrunde ausspielen.

Eishockey: Turnier der Damen

Bei den Damen treffen zehn Mannschaften in zwei Gruppen aufeinander:

Gruppe A

Gruppe B

Alle Mannschaften der Gruppe A qualifizieren sich automatisch für das Viertelfinale, dazu kommen die drei besten Mannschaften der Gruppe B.

Eishockey: Die Favoriten der Olympischen Winterspiele 2022

Da die nordamerikanische NHL ihre Topspieler nicht für die Olympischen Winterspiele 2022 freistellt, lässt sich nur schwer eine Aussage über die Favoriten im Eishockey treffen. Klar ist, dass sich die USA und Kanada ohne ihre Stars schwertun werden. Als Medaillenkandidaten werden neben ihnen die Russen gehandelt, die bereits in Pyeongchang Gold holten und die in Peking wieder unter der olympischen Flagge antreten werden. Doch auch Finnland und Deutschland machen sich Hoffnungen. Die deutsche Herrenmannschaft konnte sich 2018 überraschend Silber im Eishockey sichern, nachdem sie mit starker Teamleistung auftrumpfte. Bei den Damen dürften die beiden Teams aus Nordamerika die Goldmedaille unter sich ausmachen.

Eishockey: Übertragung im TV

Ob die beiden deutschen Sender ARD und ZDF Spiele der deutschen Mannschaft live im Fernsehen übertragen, ist derzeit noch unklar. Alle Spiele bei den Olympischen Winterspielen 2022 werden jedoch als Video-on-Demand im Streaming zu sehen sein. Dabei ist die Zeitverschiebung von sieben Stunden zu beachten. Teilweise wird Eishockey bereits am frühen (deutschen) Morgen zu sehen sein, da es dann Nachmittag in China ist. Die Vorrundenspiele der Deutschen:

Das Finale des Damen-Turniers beginnt am 17. Februar um 5:10 Uhr, das Finale des Herren-Turniers am 20. Februar um 5:10 Uhr MEZ.

Auch interessant

Kommentare