1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Eislauf bei den Olympischen Winterspielen in Peking: Wettbewerbe, Zeitplan, Favoriten

Erstellt:

Kommentare

Sotschi 2014 - Eiskunstlauf Yuzuru Hanyū
Der Japaner Yuzuru Hanyū gilt als chancenreichster Favorit bei den Wettbewerben im Eislauf © Barbara Walton / dpa

Der Eislauf wird bei den Olympischen Winterspielen in verschiedenen Disziplinen ausgetragen. Während niederländische Sportler als Favoriten für den Eisschnelllauf gelten, haben Japaner gute Aussichten auf Medaillen im Eiskunstlauf.

Calgary – Am 12. Dezember 2021 qualifizierte sich die deutsche Eisschnellläuferin Claudia Pechstein beim Weltcup im kanadischen Calgary für die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2022. Die 49 Jahre alte Sportlerin wird damit zum achten Mal Teil des deutschen olympischen Eislauf-Teams sein.

Eislauf: Die Sportarten bei den Olympischen Winterspielen 2022

Bei den Olympischen Winterspielen 2022 wird Eislauf in drei verschiedenen Sportarten zu sehen sein. Dabei handelt es sich um Eiskunstlauf, klassischen Eisschnelllauf sowie Shorttrack. Die Sportart Shorttrack ist seit dem Jahr 1992 olympisch und wird auf einer Bahn mit einer Länge von 111,12 Metern ausgetragen. Dagegen ist die Bahn beim klassischen Eisschnelllauf 400 Meter lang.

Eislauf bei den Olympischen Winterspielen 2022: Wettbewerbe und Termine für den Eiskunstlauf

Für die Sportart Eiskunstlauf sind bei Olympischen Winterspielen 2022 Termine zwischen dem 4. und 19. Februar angesetzt. Diese Disziplinen des Eislaufs eröffnen die olympischen Wettbewerbe mit dem Team-Event, bei dem Mannschaften mit einem männlichen und einer weiblichen Eiskunstläuferin sowie jeweils einem Eiskunstlauf- und Eistanzduo teilnehmen. Nach den Vorläufen findet das Finale des Team-Events am 7. Februar statt. Die weiteren Entscheidungen im Eiskunstlauf sind für die folgenden Tage geplant:

Am 20. Februar 2022 präsentieren die Sieger der einzelnen Wettbewerbe in einer Gala ihre jeweilige Kür.

Eislauf bei den Olympischen Winterspielen 2022: Wettbewerbe und Termine für den Eisschnelllauf

Die Olympischen Winterspiele 2022 werden im Eisschnelllauf vom 5. bis 19. Februar ausgetragen. Dabei sind für die Männer die folgenden Termine in diesen Disziplinen des Eislaufs vorgesehen:

Für die Frauen-Wettbewerbe sind die folgenden Termine geplant:

Eislauf bei den Olympischen Winterspielen 2022: Die Wettbewerbe und Termine im Shorttrack

Shorttrack findet im Rahmen der Olympischen Winterspiele 2022 vom 5. bis 16. Februar statt. Erstmals wird dabei auch ein Mixed-Wettbewerb zu dieser Eislauf-Disziplin gehören. Im Shorttrack-Eislauf werden Wettbewerbe an den folgenden Terminen veranstaltet:

Eislauf bei den Olympischen Winterspielen 2022: Die Übertragung der Wettkämpfe

Deutsche Fernsehzuschauer haben die Möglichkeit, die Wettkämpfe im Eislauf entweder live oder in Form von Zusammenfassungen zu verfolgen. Dabei bieten sowohl ARD und ZDF als auch der Sender Eurosport entsprechende Ausstrahlungen an.

Eislauf bei den Olympischen Winterspielen 2022: Das sind die Favoriten in den einzelnen Sportarten

Der Japaner Yuzuru Hanyū gilt als chancenreichster Favorit bei den Wettbewerben im Eislauf, die bei den Olympischen Winterspielen 2022 ausgetragen werden. Der Sportler dominiert seit Jahren alle großen internationalen Eiskunstlauf-Wettbewerbe. Sein wichtigster Konkurrent wird voraussichtlich der US-Amerikaner Nathan Chen sein. Bei den Damen erwarten Experten einen Kampf zwischen den Russinnen Alina Sagitova und Jewgenija Medwedewa sowie den Japanerinnen Satoko Miyahara und Rika Kihira um die Medaillenränge.

Die Niederländerin Suzanne Schulting hat hervorragende Aussichten, mehrere Medaillen im Shorttack zu gewinnen. Ireen Wüst stammt ebenfalls aus den Niederlanden und zählt zu den Favoritinnen im Eisschnelllauf. Ihre Landsmänner Kjeld Nuis und Sven Kramer gehören ebenfalls zu den Medaillenanwärtern in dieser Sportart.

Auch interessant

Kommentare