Olympia

Emmanuel Korir setzt Kenias Siegesserie über 800 Meter fort

Emmanuel Korir
+
Emmanuel Korir (l) holte sich Gold über 800 Meter.

Emmanuel Korir hat über 800 Meter das vierte Olympia-Gold in Serie für Kenia geholt. Der 26-Jährige siegte in Tokio über die zwei Stadionrunden in 1:45,06 Minuten vor seinem Landsmann Ferguson Rotich (1:45,23).

Tokio - Es war seine erste Medaille bei Weltmeisterschaften oder Sommerspielen. Bronze ging überraschend an Hallen-Europameister Patrick Dobek aus Polen in 1:45,39. Der Weltjahresbeste Nijel Amos aus Botswana, der in London 2012 Silber geholt hatte, verpasste als Achter Edelmetall.

Die Entscheidung fand ohne den Goldmedaillengewinner von 2012 und 2016, David Rudisha aus Kenia, statt. Der Weltrekordler trat zuletzt nicht mehr in Erscheinung. Weltmeister Donovan Brazier aus den USA hatte sich nicht qualifizieren können. Ein deutscher Läufer war nicht am Start. dpa

Auch interessant

Kommentare