Ex-Box-Weltmeisterin Christina Hammer bietet Fitness-Kurse im Internet an

Lust auf ein Hammer-Workout?

Christina Hammer
+
Christina Hammer bietet Online-Fitness-Kurse

Boxen darf Christina Hammer derzeit nicht. Dafür bietet sie Workouts im Internet an. Mitmachen kann jeder.

Lust auf ein Workout mit Profiboxerin Christina Hammer? Dann haben Sie jetzt die Möglichkeit dazu. Die Ex-Weltmeisterin bietet in Zeiten von geschlossenen Indoor-Sportstätten für Trimm-Dich-Interessierte wöchentlich Einheiten im Internet an. „Als langjährige Profibox-Weltmeisterin gebe ich gerne meine Erfahrung im Bereich Fitness, Athletik, Boxen und Motivation allen Interessierten weiter,“ erklärt die 30-Jährige diplomierte Sportwissenschaftlerin

Nächste Chance für das 30 minütige „Hammer Workout“ ist am Sonntag um 11 Uhr (30 Minuten). Mitmachen kann jeder, der auf der Plattform „Zezam“ (https://www.zezam.io/de) online geht. Hammer betont: „Ich möchte, dass wir alle gesund durch diese schwere Zeit kommen.“ Alle, ob im Training oder Anfänger, können von zu Hause mitmachen. „Nur mit dem eigenen Körpergewicht, ohne jegliches Equipment.“ Das Online-Training muss dann über die App oder auf der Zezam-Homepage, bei der man sich registrieren muss, generiert werden.

Wenn fallenden Inzidenz-Zahlen Boxen mit Zuschauer wieder möglich machen, soll Christina Hammer bei der Dinner & Boxing Night im Ballhaus-Forum des Infinity Hotel in Unterschleißheim bei München einen WM-Fight erhalten. Der Münchner Boxpromoter Alexander Petkovic und Managerin Nadine Rasche (Petko´s Boxing) haben mit Hammer eine entsprechende Absprache getroffen. „Ehrensache, aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Die Box-Gala wird durchgeführt“, verspricht Petkovic, der dreimal als Promoter des Jahres in Deutschland ausgezeichnet wurde.

Hammer war von Oktober 2010 bis April 2019 Weltmeisterin mehrerer Verbände im Mittelgewicht. Gegen die Doppel-Olympiasiegerin Claressa Shields aus den USA verlor sie vor anderthalb Jahren jedoch. Es war ihre einzige Niederlage in 27 Kämpfen. Gemeinsam mit Petkovic will sie „an die Erfolge von damals anknüpfen“ und „in einigen Jahren meine Karriere als Weltmeisterin beenden.“

Auch interessant

Kommentare