Basketball

Ex-Nowitzki-Coach Carlisle tritt bei Dallas Mavericks zurück

Ex-Nowitzki-Coach Carlisle
+
Der bisherige Cheftrainer der Dallas Mavericks, Rick Carlisle, tritt zurück.

Nach 13 Jahren hört der Ex-Nowitzki-Coach Rick Carlisle als Cheftrainer der Dallas Mavericks auf.

Dallas - Der NBA-Meistercoach vom früheren Basketball-Superstar Dirk Nowitzki ist zurückgetreten: Rick Carlisle verlässt nach 13 Jahren die Dallas Mavericks.

„Rick hat mich über seine Entscheidung informiert, als Cheftrainer zurückzutreten“, sagte Mavs-Eigentürmer Mark Cuban und ergänzte: „Er war nicht nur ein großartiger Basketballtrainer, sondern auch ein Freund und Vertrauter.“

Der Coach holte mit einem überragenden Nowitzki 2011 den Titel in der nordamerikanischen Profiliga nach Texas. „Das sind Erinnerungen, die ich immer in Ehren halten werde“, sagte Cuban. „Ich möchte Rick für alles danken, was er dieser Franchise und dieser Stadt gegeben hat.“

Start 2008 - Titel drei Jahre später

Der 61-Jährige begann 2008 bei den Dallas Mavericks und führte die Mannschaft drei Jahre später zur lang ersehnten Larry O'Brien Trophy. In die Nähe der Finalspiele kamen die Mavs danach nicht mehr. In diesem Jahr scheiterte das Team um Luka Doncic in der ersten Playoff-Runde. Der Abschied sei ausschließlich seine Entscheidung, sagte Carlisle. „Dallas wird immer mein zu Hause sein, aber ich freue mich auf das nächste Kapitel meiner Trainerkarriere.“ Wohin es ihn zieht, ist nicht bekannt.

Carlisle ist eine von 14 Personen, die das Kunststück schafften, als Spieler und Trainer die NBA-Meisterschaft zu gewinnen. Mit den Boston Celtics gewann er als Profi 1986 den goldenen Pokal.

Mit dem Rückzug von Carlisle endet bei den Texanern eine Ära. Bereits einen Tag zuvor hatte sich Generalmanager Donnie Nelson, der Nowitzki 1998 nach Dallas holte, zurückgezogen. dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare