Federer locker ins Australian-Open-Finale

+
Vorjahresfinalist Roger Federer hat zum fünften Mal das Endspiel der Australian Open erreicht.

Melbourne - Vorjahresfinalist Roger Federer hat zum fünften Mal das Endspiel der Australian Open erreicht. Mit seinem Halbfinal-Gegner machte der Schweizer kurzen Prozess.

Der dreimalige Melbourne-Sieger aus der Schweiz machte am Freitag auch vor dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga nicht halt und stürmte in nur 88 Minuten mit einem 6:2, 6:3, 6:2-Erfolg in sein 22. Grand-Slam-Finale. Dort wird am Sonntag der Brite Andy Murray der Gegner des 15-maligen Grand-Slam-Rekordchampions sein.

Die Topverdiener im Sport 2009

Die Topverdiener im Sport 2009: Wo stehen Nowitzki und die Bayern-Profis?

Murray ist einer der wenigen Topspieler, der eine positive Bilanz gegen den 28-jährigen Eidgenossen hat. Von zehn Vergleichen hat der 22-Jährige sechs gewonnen, die beiden letzten allerdings verloren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abraham droht Karriereende: Klare Niederlage gegen Eubank
Abraham droht Karriereende: Klare Niederlage gegen Eubank
So sehen die Beine nach 16 Tour-Etappen aus
So sehen die Beine nach 16 Tour-Etappen aus
Er hat es getan: Phelps schwimmt gegen den Weißen Hai
Er hat es getan: Phelps schwimmt gegen den Weißen Hai
Schwere Vorwürfe: Wurden Wimbledon-Spiele manipuliert?
Schwere Vorwürfe: Wurden Wimbledon-Spiele manipuliert?

Kommentare