Fernsehen: Olympia weiter bei ARD und ZDF

2014 finden die Olympischen Spiele im russischen Sotschi statt, 2016 in Brasilien

Mainz/München - Nach langen Verhandlungen mit dem IOC haben sich die Öffentlich-Rechtlichen Sender die Übertragungsrechte an den Olympischen Spielen 2014 und 2016 "kurzfristig"gesichert.

Die Olympischen Spiele werden auch 2014 und 2016 bei ARD und ZDF zu sehen sein. Die beiden öffentlichen rechtlichen TV-Sender sicherten sich “kurzfristig“ die audiovisuellen Medienrechte an den Winterspielen in Sotschi und den Sommerspielen in Rio de Janeiro.

Die besten Sprüche von Olympia

Die besten Olympia-Sprüche

Der Einigung mit dem IOC erfolgte nach langen Verhandlungen. ARD und ZDF haben die Lizenz erstmals direkt vom IOC erworben.

“Ich bin sehr froh darüber, dass die Olympischen Spiele auch weiterhin im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen sein werden“, erklärte die ARD-Vorsitzende Monika Piel am Montag in einer Mitteilung. Über die Kosten machten ARD und ZDF keine Angaben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Diese Live-Streams sind legal und gratis
Diese Live-Streams sind legal und gratis
Skibbe will in Griechenland weitermachen
Skibbe will in Griechenland weitermachen
Neuer Vertrag, spätes Vorbereiten: Das steht im DEB an
Neuer Vertrag, spätes Vorbereiten: Das steht im DEB an
Zverev will bei Tennis-WM ins Halbfinale
Zverev will bei Tennis-WM ins Halbfinale

Kommentare