Champions League

Flensburg verliert Heimspiel gegen Barcelona

+
Flensburgs Petar Djordjic versucht die spanische Deckung um Viran Morros de Argila (r) zu überwinden.

Flensburg - Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben die erste Saisonniederlage kassiert und die Tabellenführung in der Vorrundengruppe A verpasst.

Der Bundesligist verlor am Mittwochabend das Vorrundenspiel in der Champions League gegen den FC Barcelona mit 27:28 (11:13). Bester Werfer der Gastgeber war vor den 5627 Zuschauern in der Flens-Arena Holger Glandorf. Der sechsfache Torschütze hatte vor dem Spiel bestätigt, dass ihm ein Vertragsangebot der Spanier vorliegt. Für Barcelona erzielte der ehemalige Kieler Wael Jallouz acht Treffer.

In der ersten Halbzeit scheiterten die Flensburger immer wieder an Borko Ristovski im Tor der Gäste. Der Mazedonier, der in der vergangenen Saison mit den Rhein-Neckar Löwen deutscher Meister wurde, kaufte vor allem den Rechtsaußen der SG den Schneid ab. Der dänische Olympiasieger Lasse Svan, dessen Vertrag um drei Jahre bis 2020 verlängert wurde, traf bei vier Versuchen vor der Pause nur einmal. Bogdan Radivojevic benötigte für sein einziges Tor sogar fünf Versuche.

Mitte der zweiten Halbzeit steigerte sich die Flensburger Abwehr. So glichen die Gastgeber nach einem 17:21 (42.) zum 23:23 (45.) aus. Die letzte Chance zum möglichen Punktgewinn verpasste die SG Sekunden vor Schluss, als Thomas Mogensen den Ball völlig unbedrängt zu einem spanischen Gegenspieler passte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Biathletin Dahlmeier startet als letzte der WM-Favoritinnen
Biathletin Dahlmeier startet als letzte der WM-Favoritinnen
Bayern und Bamberg nach Siegen im Basketball-Pokalfinale
Bayern und Bamberg nach Siegen im Basketball-Pokalfinale
Spektakulärer Trade in der NBA: Cousins verlässt Sacramento
Spektakulärer Trade in der NBA: Cousins verlässt Sacramento
Wellinger nach Aufholjagd Dritter bei Skisprung-Weltcup
Wellinger nach Aufholjagd Dritter bei Skisprung-Weltcup

Kommentare