Hintergründe, TV & Live-Stream

Mayweather vs. Pacquiao: Alle Infos zum "Boxkampf des Jahrhunderts" heute

+
Floyd Mayweather jr. und Manny Pacquiao auf einer Promotion-Veranstaltung für den "Boxkampf des Jahrhunderts".

Las Vegas - Der Kampf zwischen Floyd Mayweather jr. und Manny Pacquiao heute wird vollmundig als "Boxkampf des Jahrhunderts" angekündigt und wirft seine Schatten bereits weit voraus. Wir haben alle wichtigen Infos für Sie gesammelt.

Der anstehende Kampf zwischen Floyd Mayweather jr. und Manny Pacquiao elektrisiert die Massen, gemeinhin wird er auch als "Boxkampf des Jahrhunderts" angekündigt. Eine Wortwahl, die zwar große Erwartungen weckt und diesen auch gerecht werden muss, aber gleichzeitig mit Blick auf die sportliche Bilanz der beiden Kontrahenten absolut gerechtfertigt ist. Floyd Mayweather jr. blieb in bisher 47 Kämpfen unbesiegt, "Pac-Man" Manny Pacquiao, der amtierende WBO-Champion im Welter- und Halbweltergewicht, kann auf die stolze 57 Siege bei lediglich fünf Niederlagen zurückblicken. Pacquiao gilt allerdings als leichter Außenseiter, obwohl er als bisher einziger Boxer in acht verschiedenene Gewichtsklassen Weltmeister wurde.

Kleinere verbale Scharmützel gab es bereits vor dem Kampf in Sachen Kampfstil. Auf die Aussage Mayweathers er sei "ein rücksichtsloser Kämpfer", der zu offensiv agieren würde, reagierte Manny Pacquiao gelassen. "Rücksichtsloser Kämpfer, das ist doch genau das, was die Leute wollen und warum sie mich lieben. Die Fans wollen einen aufregenden Kampf. Das ist eben Boxen."

Kampf Mayweather vs. Pacquiao heute soll Rekordumsatz von 400 Millionen Dollar einbringen

Doch die beiden Kontrahenten stapeln zunächst noch tief. "Ich weiß, dass ist einer der größten Kämpfe der Boxgeschichte. Ich sage aber nicht, dass es 'der' größte Kampf aller Zeiten ist", meinte der 36-Jährige Pacquiao, denn das "wäre ungerecht gegenüber den Kämpfen, die noch kommen." Floyd Mayweather jr. hingegen gibt offen zu, dass das Boxen für ihn lediglich nur noch ein Job sei. "Ich genieße es nicht mehr so, wie ich es früher getan habe", sagte der 38-Jährige, der als leichter Favorit in den Kampf gegen Pacquiao geht. "Es ist an einem Punkt, an dem es nur noch Geschäft ist."

Trotzdem bleibt die Begeisterung für den Kampf vor allem in den Staaten weiterhin ungebrochen, anders lassen sich die astronomischen Gagen für die beiden Kämpfer auch nicht erklären. Floyd "The Money" Mayweather, 2014 bestverdienenster Sportler der Welt, erhält rund 150 Millionen US-Dollar (141 Millionen Euro), sein Konkurrent Manny Pacquiao "nur" 100 Millionen Dollar (92 Millionen Euro). Insgesamt wird mit einem Rekordumsatz von 400 Millionen Dollar gerechnet.

"Boxkampf des Jahrhunderts": Floyd Mayweather jr. gegen Manny Pacquiao heute im TV

Die Rechte an der Übertragung des Boxkampfes zwischen Floyd Mayweather jr. und Manny Pacquiao hat sich der Pay-TV-Sender Sky gesichert. Sky startet seine Berichterstattung in der Nacht vom 2. auf den 3. Mai um 3.30 Uhr. Moderator Thomas Wagner begrüßt im Studio neben Weltmeister Arthur Abraham weitere Gäste aus dem Box-Business. Gegen 5 Uhr wird dann der Start des Kampfes erwartet, Wolff-Christoph Fuss und Experte Ulli Wegner werden den Kampf aus der MGM Grand Garden Arena von Las Vegas live kommentieren.

Kostenpunkt liegt für Sky-Kunden bei 20 Euro, allerdings nur bei erfolgter Bestellung bis zum Freitag, den 1.5., um 12 Uhr. Danach verlangt Sky 30€ für die Übertragung des Kampfes zwischen Floyd Mayweather jr. und Manny Pacquiao. Mit Blick in die USA kommen die deutschen Zuschauer allerdings noch günstig weg. Der Kampf kostet dort den interessierten Zuschauer 99 Dollar (91 Euro) für HD-Bilder bzw. 89 Dollar (82 Euro) für die Standard-Qualität.

"Boxkampf des Jahrhunderts": Floyd Mayweather jr. gegen Manny Pacquiao heute im Live-Stream bei SkyGo

Anders als bei Fußball-Übertragungen kann der Kampf zwischen Floyd Mayweather jr. und Manny Pacquiao NICHT mit SkyGo angeschaut werden. Das erklärte Sky gegenüber unserer Onlineredaktion.

"Boxkampf des Jahrhunderts": Floyd Mayweather jr. gegen Manny Pacquiao heute im Live-Stream ohne SkyGo

Wer den Kampf zwischen Floyd Mayweather jr. und Manny Pacquiao kostenlos verfolgen will, dem bleibt lediglich der Weg über Live-Stream-Angebot auf den einschlägigen Seiten und Portalen im Internet. Diese sind jedoch mit Vorsicht zu genießen. Zum einen ist das Risiko, sich auf den entsprechenden Seiten einen Virus einzufangen, relativ hoch. Zum anderen kann Qualität der Streams kaum mit dem HD-Bild von Sky oder SkyGo mithalten. Der rechtliche Status von Angeboten dieser Art ist zudem weiterhin nicht eindeutig.

ep

Auch interessant

Meistgelesen

Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden nach Unfall gestorben
Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden nach Unfall gestorben
So sehen Sie die French Open 2017 live im Free-TV und Live-Stream
So sehen Sie die French Open 2017 live im Free-TV und Live-Stream
"Viele weitere Titel werden folgen" - Zverev in Top Ten
"Viele weitere Titel werden folgen" - Zverev in Top Ten

Kommentare