Free-TV, Pay-TV, Livestream

Formel 1 in Singapur: So sehen Sie das Rennen live

+
Kann Nico Rosberg (Auto) beim Großen Preis von Singapur seinen WM-Vorsprung weiter ausbauen?

Köln - Das 14. von insgesamt 19 Rennen startet in Singapur. Spannung ist garantiert, denn Rosberg und Hamilton dürfen sich im Titelrennen keine Fehler erlauben. Wo Sie das Rennen live sehen können.

Der große Preis von Singapur verspricht viel Spannung. Denn auch wenn Fernando Alonso im ersten freien Training überzeugen konnte - der intensive Titelkampf zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton bestimmt die Schlagzeilen in der Formel 1. Rosberg führt das Gesamt-Tableau an. Jedoch trennen gerade mal 22 Punkte die beiden Teamkollegen. Ehemals befreundet, befinden sich die beiden Titelanwärter Rosberg und Hamilton mittlerweile auf Konfrontationskurs. Der erbitterte Streit um die Formel-1-Krone wird mit dem Rennen in Singapur um noch ein Kapitel reicher werden. Denn die beiden werden sich auch in Singapur nichts schenken und ohne Rücksicht auf Sieg fahren. Keine Fehler sind mehr erlaubt.

Das letzte Rennen in Monza (Italien) konnte Lewis Hamilton vor Rosberg gewinnen und sieben Punkte auf den Vorsprung von Rosberg gut machen. Doch nun will sich der Deutsch-Finne zurückmelden und seinem Traum vom ersten Fahrer-Titel seiner Karriere wieder ein Stück näher kommen. 

Der große Preis von Singapur im Free-TV

Free-TV-Sender RTL beginnt am Sonntag ab 12.45 Uhr mit den Vorberichten für das mit Spannung erwartete Rennen in Singapur. Dabei führen Moderator Florian König und Experte Niki Lauda durch den 'Countdown' bis zum Rennen. Boxenreporter Kai Ebel ist auch wieder mit dabei und sorgt für Informationen aus den Fahrerlagern. Ab 14 Uhr überträgt RTL dann das Rennen. Kommentieren werden Heiko Wasser und der ehemalige Formel-1-Fahrer Christian Danner. Nach dem Rennen übernehmen dann wieder König und Lauda und berichten ab 15.45 Uhr von der Siegerehrung und über die Highlights des Rennens.

Der große Preis von Singapur im Live-Stream

Wer es zum Rennen nicht bis vor den Fernseher schafft, dem sei ebenfalls geholfen. Denn parallel zur TV-Übertragung bietet RTL einen kostenlosen Live-Streaman. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, das Rennen auch von unterwegs zu verfolgen. Allen Live-Stream-Nutzern sei dazugesagt, dass ein WLAN-Netz oder eine Datenflat dafür am besten geeignet ist, sonst können hohe Kosten anfallen.

Der große Preis von Singapur live auf Sky und SkyGo

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt den Grand Prix von Singapur ebenfalls. Und das werbefrei. Auf den Sendern Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD beginnt die Vorberichterstattung um 12.30 Uhr. Ab 13.55 Uhr schaltet Sky auf die Rennstrecke und ab 16 Uhr werden Interviews gezeigt und das Rennen analysiert. Das Rennen kommentieren werden Sascha Roos und Sky-Experte Marc Surer.
Wer ein Sky-Abo hat, aber keine Zeit findet, sich das Rennen gemütlich vor dem Fernseher anzuschauen, dem bietet Sky die Möglichkeit, den Großen Preis von Singapur über SkyGo anzusehen. Über Laptop, iPad oder iPhone lässt sich der Sky-Go-Stream empfangen. Die Übertragung auf SkyGo beginnt zeitgleich und wird auf den Kanälen Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD gezeigt. 

pk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Trotz erfolgreicher EM: Deutsche Basketballer starten mit Ärger in WM-Quali
Trotz erfolgreicher EM: Deutsche Basketballer starten mit Ärger in WM-Quali
ATP-Finale: Thiem scheitert gegen Goffin
ATP-Finale: Thiem scheitert gegen Goffin
Hochzeitsparty gegen den Frust: Zverev will ATP-Finale abhaken
Hochzeitsparty gegen den Frust: Zverev will ATP-Finale abhaken
Künftiger DLV-Chef Kessing: "Eine Herzensangelegenheit"
Künftiger DLV-Chef Kessing: "Eine Herzensangelegenheit"

Kommentare