Olympia

Frauen-Staffel über 4 x 400 Meter scheidet nach Vorlauf aus

Staffel-Übergabe
+
Carolina Krafzik (r) übergibt den Staffelstab an Laura Müller.

Die deutsche Staffel über die 4 x 400 Meter der Frauen hat bei den Leichtathletik-Wettbewerben der Olympischen Spielen in Tokio das Finale verpasst.

Tokio - Corinna Schwab, Carolina Krafzik, Laura Müller und als Schlussläuferin Ruth Sophia Spelmeyer-Preuss schieden nach Platz vier im ersten Vorlauf aus.

Die Zeit des deutschen Quartetts von 3:24,77 Minuten reichte nicht für den Einzug in den Endlauf am Samstag (14.30 Uhr/MESZ). Die Bestzeit legte die US-Staffel mit 3:20,86 Minuten hin.

„Es ist super enttäuschend, super frustrierend“, sagte Spelmeyer-Preuss im ZDF. Schwab meinte: „Ich hab' alles gegeben. Es ist schon schade, wenn man mit so einer Zeit ausscheidet.“ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare