Freezers beantragen voraussichtlich keine neue DEL-Lizenz

+
Freezers-Torhüter Cal Heeter müsste sich einen neuen Verein suchen. Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburg (dpa) - Die Hamburg Freezers werden nach derzeitigem Stand keine Lizenz für die Saison 2016/17 in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) beantragen.

Diese überraschende Entscheidung der Anschutz Entertainment Group (AEG), dem Eigentümer des Clubs, gaben die Hanseaten bekannt. Allerdings gibt es noch eine Hintertür: Der Lizenz-Antrag muss bis zum 24. Mai eingereicht werden. "AEG beabsichtigt nicht die Lizenz für die Freezers zu beantragen, es sei denn, es findet sich bis zu diesem Zeitpunkt ein passender Käufer", heißt es in der Mitteilung weiter.

Mitteilung Hamburg Freezers

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Biathletin Dahlmeier startet als letzte der WM-Favoritinnen
Biathletin Dahlmeier startet als letzte der WM-Favoritinnen
Bayern und Bamberg nach Siegen im Basketball-Pokalfinale
Bayern und Bamberg nach Siegen im Basketball-Pokalfinale
Wellinger nach Aufholjagd Dritter bei Skisprung-Weltcup
Wellinger nach Aufholjagd Dritter bei Skisprung-Weltcup
Klitschko vor Kampf gegen Joshua: „Will es nochmal beweisen“
Klitschko vor Kampf gegen Joshua: „Will es nochmal beweisen“

Kommentare