Fürth wohl aus dem Aufstiegsrennen

Enttäuscht: Thorsten Burkhardt von der SpVgg Greuther Fürth.
+
Enttäuscht: Thorsten Burkhardt von der SpVgg Greuther Fürth.

Freiburg - Der SC Freiburg darf weiter auf den Bundesliga-Aufstieg hoffen - nicht mehr jedoch die SpVgg Greuther Fürth.

Die Breisgauer gewannen das Verfolgerduell der 2. Fußball-Bundesliga am Montagabend gegen die Franken mit 3:2 (1:1).

Vor nur 12 400 Zuschauern brachte den Gästen ihr erstes Montagsspiel in dieser Saison kein Glück: Vor nur 12 400 Zuschauern trafen Heiko Butscher (17. Minute) und Jonathan Pitroipa (72./90.) für den Sportclub, der künftige Stuttgarter Martin Lanig (3.) und Alexander Kotuljac (62.) für Fürth. Nach dem elften Erfolg im Badenova-Stadion liegt der Sportclub jetzt drei Punkte hinter den Aufstiegsplätzen zurück.

Quelle: DPA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare