Garmisch: Schweini wird WM-Botschafter

+
Bastian Schweinsteiger wird WM-Botschafter.

Garmisch-Partenkirchen - Es ist gerade mal ein paar Jahre her, da beendete er seine Skikarriere – dem Fußball zuliebe. Doch nun kehrt Bastian Schweinsteiger in den alpinen Skizirkus zurück: Der 23-Jährige wird Botschafter für die Weltmeisterschaften 2011 in Garmisch-Partenkirchen.

„Es freut mich sehr als Botschafter für die Ski-Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen in Aktion zu treten. Ich bin früher ja selbst Skirennen gefahren, in den Schülerjahren gemeinsam mit Felix Neureuther.“

Der ist immer noch ein guter Spezl des Bayernstars und wohl auch nicht ganz unbeteiligt an dem Werbe-Deal, den schließlich Harald Stenger, der Pressechef des DFB einfädelte. Bundestrainer Jogi Löw präsentiert bekanntlich heute seinen EM-Kader auf der Zugspitze, in der Vorbereitung des Termins kam der Kontakt zur Familie Neureuther zustande. In Zukunft wollen DFB und das Organisationskomitee der Ski-WM 2011 weiter kooperieren.

Schweinsteiger selbst wird’s gefallen – er war schon immer ein Freund des alpinen Skizirkus’ – er war ein talentierter Rennläufer und zählte zusammen mit Slalomspezialist Neureuther zu den Besten des Bayrischen Skiverbandes. Während seiner Zeit in der DSV-Jugendmannschaft gewann Schweini sogar öfters gegen Spezl Felix.

Damals teilten sich die beiden bei Nachwuchsrennen das Zimmer – doch dann bekam Schweini das Angebot für einen Profivertrag bei den Bayern und verzichtete auf einen Platz im Förderkader des Skiverbandes: „Mir hat beides Spaß gemacht und ich habe dann aus dem Bauch heraus entschieden. Fußball war halt angesagt und Skifahren immer recht kalt. Außerdem hat mich das ewige Geschleppe der Ski gestört,“ begründet der Nationalspieler seine Entscheidung.

Noch heute steigt er gerne auf die Ski – und wirbt nun neben Rosi Mittermaier, der Mutter seines alten Weggefährten Felix für die WM – als erster Botschafter außerhalb des Skisports.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Unfall in Formel 3 - So geht es der Münchner Fahrerin Sophia Flörsch (17)
Horror-Unfall in Formel 3 - So geht es der Münchner Fahrerin Sophia Flörsch (17)
ATP-Finale: Zverev sensationell im Endspiel - Halbfinalsieg über Rekordchampion Federer
ATP-Finale: Zverev sensationell im Endspiel - Halbfinalsieg über Rekordchampion Federer
Michael Schumacher: Ehefrau Corinna soll sich geäußert haben - „Schwierige Zeit“
Michael Schumacher: Ehefrau Corinna soll sich geäußert haben - „Schwierige Zeit“
Skate-Profi (18) verunglückt tödlich beim Weltcup-Finale in Rio
Skate-Profi (18) verunglückt tödlich beim Weltcup-Finale in Rio

Kommentare