1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Gary Anderson hofft nach WM-Aus auf besseres Jahr 2022

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gary Anderson
Kassierte im Halbfinale der WM eine Niederlage: Gary Anderson. © Steven Paston/PA Wire/dpa

Der schottische Darts-Star Gary Anderson hat nach seinem WM-Aus gegen Landsmann Peter Wright keinerlei Gedanken über einen möglichen Rücktritt geäußert.

London - Stattdessen kündigte der 51-Jährige an, sich im Jahr 2022 verbessern zu wollen. „Danke für all die Unterstützung. Ich hoffe, dieses Jahr wird besser als das letzte“, schrieb Andersonauf Twitter. Zuvor hatte „The Flying Scotsman“, wie Anderson genannt wird, das Halbfinale in London gegen Landsmann Wright mit 4:6 verloren.

Beide Profis hatten ein hochklassiges Spiel geboten, Wright stellte mit 24 Aufnahmen von 180 Punkten gar einen Weltrekord auf. „Ich muss zugeben, dass ich das Spiel wirklich genossen habe“, schrieb Anderson. Der Routinier hatte im Vorjahr das WM-Endspiel erreicht und nun das Halbfinale. Während des Jahres lief es für Anderson nicht so gut. Beim zweimaligen Weltmeister wird seit Jahren immer wieder darüber spekuliert, wann dieser abtritt. dpa

Auch interessant

Kommentare