Olympia

Gewehrschützin Beer erreicht Finale im Dreistellungskampf

Jolyn Beer
+
Konzentriert: Schützin Jolyn Beer beim Dreistellungskampf.

Jolyn Beer hat das Finale im Dreistellungskampf mit dem Kleinkalibergewehr erreicht. Die 27-Jährige kam am Samstag auf der Asaka Shooting Range auf Rang drei der Qualifikation.

Tokio - Die Hauptgefreite der Bundeswehr, die für den SV Lochtum schießt, begann leicht nervös im Kniend-Anschlag (392 Ringe), holte dann aber im Liegen mit guten 396 Ringen auf. Im Stehend-Anschlag bewahrte sie Ruhe und ließ sich von vielen Schützinnen, die insgesamt schneller schossen, nicht ablenken. Mit 390 Ringen und insgesamt 1178 zog Beer, die 2018 in dieser Disziplin WM-Silber holte, ins Finale der besten Acht ein. dpa

Auch interessant

Kommentare