Drittes Gruppenspiel

Handball-WM: So sehen Sie Deutschland gegen Serbien heute live im TV und im Live-Stream

+
Die deutschen Handball-Damen wollen sich bei der WM gegen jeden Gegner durchsetzen. 

Der dritte Spieltag der Handball-WM 2017 der Damen steht an. Hier erfahren Sie, wie Sie Deutschland gegen Serbien heute live im TV und im Live-Stream sehen können. 

Leipzig - Das erste Mal seit 20 Jahren kehrt die Handball-WM der Frauen nach Deutschland zurück. Die deutsche Auswahl ist dabei prominent besetzt. Neben den bekannten Spielerinnen Kim Naidzinavicius und Emily Bölk spielen auch Torhüterin Clara Woltering und Anna Loerper für die DHB-Mannschaft. Ihr Potenzial haben sie zuletzt bei der EM 2016 in Schweden angedeutet. Dort erreichte die deutsche Nationalmannschaft den ersten Platz in ihrer Gruppe, in der Hauptrunde verpasste sie allerdings knapp den Sprung in das Halbfinale. Bei der WM im eigenen Land trifft die Mannschaft von Trainer Michael Biegler in ihrer Gruppe nun auf Kamerun, Südkorea, Serbien, China und Niederlande. 

Nach den beiden Auftaktpartien gegen Kamerun und Südkorea warten nun die Serbinnen auf die deutsche Damen-Auswahl. Innerhalb einer Woche werden die Deutschen insgesamt fünf Spiele bestreiten. Spätestens dann ist klar, auf welchen Gegner der Gruppe C das Biegler-Team treffen wird. Vorausgesetzt ist natürlich das Weiterkommen. Die Erwartungen in Deutschland sind hoch. 

Vom 1. bis zum 17. Dezember treten 24 Nationen an, um Handball-Weltmeister der Frauen zu werden. Vier der sechs Mannschaften aus jeder Gruppe qualifizieren sich für die Hauptrunde. In sechs Hallen werden die Partien ausgetragen. Die Gruppenspiele der deutschen Nationalmannschaft finden in Leipzig statt.  

Handball-WM der Frauen 2017: Deutschland gegen Serbien heute live im TV bei Sport1

Der Münchner Spartensender Sport1 überträgt sämtliche WM-Spiele der deutschen Handball-Nationalmannschaft live, so auch die Begegnung mit Serbien. Am Dienstag, 5. Dezember, stehen weite Teile des TV-Programms von Sport1 im Zeichen des Handballs. Schon um 13.55 Uhr beginnt der Sender mit der Übertragung, das Spiel Ungarn gegen Argentinien wird gezeigt. Im Anschluss, ab ca. 15.30 Uhr, zeigt der Sender dann zwei deutsche Gruppengegner: Niederlande gegen Kamerun. Ab 17.15 Uhr werden die bisherigen Highlights des 4. Turniertages zusammengefasst und um 17.45 Uhr konzentriert sich dann alles auf die Partie der deutschen Mannschaft. Angepfiffen wird die Begegnung mit den Serbinnen dann um 18 Uhr. 

Handball-WM der Frauen 2017: Deutschland gegen Serbien heute im Live-Stream von Sport1

Neben dem TV-Programm bietet Sport1 auch einen kostenlosen Live-Stream an. Für die Spiele mit deutscher Beteiligung hat sich das Unternehmen sogar noch einen weiteren Bonus einfallen lassen: Sämtliche Spiele der deutschen Handball-Damen werden auch auf Facebook und Youtube gestreamt. 

Aus rechtlichen Gründen müssen Sie die Begegnung aber aus Deutschland verfolgen. Mit einem kleinen Trick haben Sie aber die Möglichkeit, das Spiel der Deutschen gegen Serbien im Ausland zu sehen. Hierfür müssen Sie sich ein Virtual Private Network (VPN) auf Ihr mobiles Endgerät oder Ihren PC installieren. So können Sie sich eine deutsche IP-Adresse holen und das Spiel auch außerhalb Deutschlands verfolgen. Beliebte VPN-Dienste sind Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN und Hide My Ass. 

Juristisch befinden Sie sich damit in einer Grauzone. Wie ein Rechtsanwalt Geoblocking beurteilt, haben wir für Sie hier zusammengefasst

Damit Sie leichter an den Live-Stream kommen, hat Sport1 eine Video-App entwickelt. Diese finden Sie mit einem Apple-Gerät im iTunes-Store, mit einem Android-Gerät im Google Play Store

Hinweis der Redaktion: Wenn Sie die deutschen Handball-Damen via Live-Stream verfolgen wollen, sollten Sie auf eine stabile WLAN-Verbindung achten. Besteht diese nicht, kann es dazu kommen, dass Ihr monatliches mobiles Datenvolumen schnell aufgebraucht sein wird. Im schlimmsten Fall kommen hohe Folgekosten auf Sie zu. 

Handball-WM der Frauen 2017: Deutschland gegen Serbien heute im Live-Stream bei Handball-Deutschland.tv

Auf der Onlineseite handball-deutschland.tv werden sämtliche Spiele der Handball-Weltmeisterschaft übertragen. Pünktlich zu Spielbeginn schaltet sich der Live-Stream frei. Den kostenlosen Stream können Sie via PC, Tablet oder Smartphone verfolgen. Dieser Anbieter ist der einzige, der alle 84 Spiele der WM live überträgt. Sollten Sie ein Spiel verpasst haben, haben Sie hierbei auch die Möglichkeit, die Begegnung nach Anpfiff on demand zu sehen. 

Handball-WM der Frauen 2017: Deutschland gegen Serbien heute im kostenlosen Live-Stream

Im World Wide Web werden Sie zudem zahlreiche weitere Live-Streams zum Spiel der Deutschen gegen Serbien finden. Allerdings müssen Sie hierbei mit einer meist deutlich schlechteren Video- und Audioqualität zurechtkommen. Die Gefahr, sich einen Computer-Virus einzufangen, ist auch deutlich höher. Und: Der Kommentar ist meist in einer anderen Sprache und Sie werden immer wieder mit lästiger Werbung bombardiert. 

Der Europäische Gerichtshof hat außerdem unlängst geurteilt, dass das Schauen solcher Live-Streams illegal ist. Unsere Redaktion hat aus diesem Grund eine Liste der kostenlosen und legalen Streaming-Anbieter für Sie zusammengestellt. 

Handball-WM der Frauen: Die Weltmeister in der Übersicht

Jahr

Weltmeister

Zweiter

Ergebnis

2015

Norwegen

Niederlande

32:23

2013

Brasilien

Serbien

22:20

2011

Norwegen

Frankreich

32:24

2009

Russland

Frankreich

25:22

2007

Russland

Norwegen

29:24

2005

Russland

Rumänien

28:23

2003

Frankreich

Ungarn

32:29 n.V.

2001

Russland

Norwegen

30:25

1999

Norwegen

Frankreich

25:24 n.2.V.

1997

Dänemark

Norwegen

33:20

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dahlmeier freut sich über Duell mit Herrmann
Dahlmeier freut sich über Duell mit Herrmann
Skeletonpilotin Lölling gewinnt in Winterberg
Skeletonpilotin Lölling gewinnt in Winterberg
Vier deutsche Biathleten in Top Ten - Doll abgeschlagen
Vier deutsche Biathleten in Top Ten - Doll abgeschlagen
Bundestrainer drückt Resetknopf: DHB-Frauen vor WM-Neustart
Bundestrainer drückt Resetknopf: DHB-Frauen vor WM-Neustart

Kommentare