Eröffnungsspiel

Handball-WM: So endete Deutschland gegen Kamerun

+
Anna Loerper will auch bei der Handball-WM im eigenen Land jubeln

Bei der Handball-WM der Frauen 2017 musste Deutschland gegen Kamerun ran. So endete das Eröffnungsspiel.

Update vom 2. Dezember 2017: Am Sonntag steht für die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Frauen bereits das nächste Gruppenspiel bei der WM auf dem Programm. Es geht gegen Südkorea. So sehen Sie das Match live im TV und im Live-Stream.

Update vom 1. Dezember 2017: Die deutschen Handball-Frauen sind mit einem Sieg in die Heim-Weltmeisterschaft gestartet. Zum Auftakt wurde Kamerun klar beherrscht.

Leipzig - Die Frauen des Deutschen Handballbundes (DHB) fiebern den Start der Weltmeisterschaft im eigenen Land entgegen. Vom 1. bis 17. Dezember messen sich die besten Handballerinnen der Welt. In der Gruppenphase treffen die Deutschen auf Südkorea, Kamerun, Serbien, China und Niederlande. In der Sechsergruppe gelten die Niederländerinnen als Favorit. Der amtierende Europameister war wie Gastgeber Deutschland vor der Auslosung gesetzt. In den vier Gruppen qualifizieren sich die jeweils die vier besten Teams für das Achtelfinale. 

Das Turnier findet an sechs verschiedenen Standorten statt, wobei die Deutschen ihre Gruppenspiele alle in Leipzig austragen. Das Ziel dürfte sein, nach Hamburg zu fahren, denn dort finden die Halbfinals sowie das Finale und das Spiel um Platz 3 statt. Doch erst einmal muss die DHB-Auswahl am 1. Dezember gut aus den Startlöchern kommen.

Nach 20 Jahren findet eine Handball-WM der Frauen wieder in Deutschland statt und da will sich das Team von Michael Biegler gut präsentieren. Seit 2016 steht der 56-Jährige an der Seitenlinie. 

Handball-WM heute live: Das Eröffnungsspiel gegen Kamerun im TV

Zu Beginn des Turniers treffen die Damen auf den Dritten der Afrikameisterschaft 2016, Kamerun. Der erste Gegner der deutschen Handballerinnen nahm zuletzt 2005 an einer Weltmeisterschaft teil. Das war die bisher einzige Teilnahme Kameruns. Die Zentralafrikanerinnen sind neben Angola (Afrikameister) und Tunesien (Afrika-Vizemeister) eine von drei Teilnehmern ihres Kontinents. Unterschätzen will Biegler die Afrikanerinnen nicht und hofft, dass seine Schützlinge noch konstanter werden. Ein besonderes Augenmerk sollten die Deutschen auf Berthe Abiabakon und Mossy Solle Jacqueline legen. Die beiden Kamerunerinnen gelten als Topstars im Team von Jean-Marie Zambo. 

Das Team um Kapitänin Anna Loerper hat das letzte Vorbereitungsspiel gegen Island gewonnen. Am freien Sonntag konnten die Damen noch einmal durchschnaufen, bevor ab Montagnachmittag die Vorbereitung auf das erste Spiel in Leipzig beginnt. „Die Vorfreude wächst mit jedem Tag. Wir können es kaum mehr abwarten", wird Rückraumspielerin Emily Bölk von SPORT1.de zitiert. Die Spielerinnen wollen ganz nach dem Motto der WM ins Spiel gehen: „simply wunderbar“.

Neben Bölk und Kapitänin Loerper wird auch Kim Naidzinavicius eine der wichtigsten Akteure sein. Die 26-jährige Spielmacherin wurde 2017 mit ihrem Verein SG BBM Bietigheim Deutscher Meister und will ihr erfolgreiches Jahr mit der Nationalmannschaft krönen. Mit Clara Woltering, Katja Kramarczyk und Dinah Eckerle hat Trainer Biegler ein Luxusproblem zwischen den Pfosten. Denn die drei herausragenden Keeperinnen befinden sich in guter Form. „Ich bin mir zu einhundert Prozent sicher, dass jeder von uns seine Glanzpunkte setzen kann“, sagt Woltering, die auch noch einmal betonte, dass das Team im Vordergrund stehen würde. 

Handball-WM heute live: Schwere Brocken warten im Achtelfinale

Um einen schweren Gegner im Achtelfinale zu vermeiden, sollten die Deutschen die machbaren Spiele gewinnen und die Gruppenphase auf einen der ersten zwei Plätze abschließen. Im schlechtesten Fall droht den DHB-Frauen mit Dänemark oder Brasilien schon früh ein Favorit, der den Traum vom Ziel Halbfinale vorzeitig platzen lassen würde.

Genau das wurde den Frauen nämlich 2015 zum Verhängnis. Nachdem sie in der Gruppe nur Südkorea, Argentinien und Demokratische Republik Kongo hinter sich lassen konnten, gingen sie als Dritter ins Achtelfinale. Dort folgte das Aus gegen den späteren Weltmeister Norwegen mit einer 22:28-Niederlage.

Als echten Härtetest wird die Auswahl in diesem Jahr am letzten Spieltag der Gruppenphase die Vizemeisterinnen aus den Niederlande gegenüber stehen. Sollte bis dahin alles glatt laufen, würde es in diesem Spiel um den ersten Platz und eine gute Ausgangssituation gehen. 

Deutschland gegen Kamerum: Eröffnungsspiel der Handball-WM heute live im TV

Die TV-Rechte für die Handball-WM 2017 in Deutschland hat sich der Sender Sport1 gesichert. Im Free-TV zeigt der Sportsender alle Spiele der DHB-Frauen, also auch das Eröffnungsspiel zwischen Deutschland und Kamerun.

Am Freitag, dem 1. Dezember, beginnt die Vorberichterstattung um 18:45 Uhr. Um 19.00 Uhr wird die 23. Handball-WM der Frauen angepfiffen. Live aus der Arena Leipzig wird das Match übertragen.

Deutschland gegen Kamerum: Eröffnungsspiel der Handball-WM heute im Live-Stream

Doch nicht nur im Fernsehen kann man den Startschuss der Weltmeisterschaft verfolgen, sondern auch im Live-Stream auf Sport1.de. Für die deutschen Partien hat sich der Sender etwas besonderes einfallen lassen. Diese werden auch per Facebook Live undauf YouTube zu sehen sein. Innerhalb einer Woche werden die deutschen Damen insgesamt fünf Spiele bestreiten und spätestens dann wird man wissen, auf welchen Gegner der Gruppe C die Deutschen bei einem möglichen Weiterkommen treffen werden. 

Für den Live-Stream im Internet brauchen Sie kein zusätzliches Paket von SPORT1 kaufen, die Übertragung ist für jeden zugänglich. 

Aus rechtlichen Gründen muss Ihr Server in Deutschland stehen, sonst sehen Sie nämlich schwarz. Mit einem kleinen Trick haben Sie aber die Möglichkeit, das Handball-WM-Spiel Deutschland und Kamerun trotzdem im Ausland zu sehen. Wenn Sie sich ein VPN (Virtual Private Network) auf Ihr Endgerät oder PC installieren, können sie im Anschluss eine deutsche IP-Adresse holen. Beliebte VPN-Dienste sind Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN und Hide My Ass.

Juristisch bewegt man sich dabei in einer Grauzone. Wie ein Rechtsanwalt das Umgehen des Geoblockings aus juristischer Sicht beurteilt, haben wir bereits zusammengefasst.

Sie sind eher mit dem Smartphone und Tablet unterwegs? Kein Problem. Sie müssen nicht mal einen Browser öffnen, sondern können sich die Sport1-App auf das mobile Endgerät ziehen. Nutzer von Apple-Geräten finden diese bei iTunes, Besitzer von Android-Geräten laden sie sich vom Google Play Store herunter.

Ebenfalls wichtig: Achten Sie auf eine stabile WLAN-Verbindung. Ansonsten zieht der Live-Stream extrem viel Daten Ihres mobilen Internets und dann könnte das vertraglich vereinbarte Volumen schnell aufgebraucht sein.

Deutschland gegen Kamerun: Eröffnungsspiel der Handball-WM 2017 heute im Live-Stream ohne Sport1.de

Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten an, Sportereignisse, die nicht im Free-TV kommen, trotzdem zu sehen. Vermutlich auch das Eröffnungsspiel der Handball-WM 2017 zwischen Deutschland und Kamerun.

Allerdings haben diese Live-Streams oft fragwürdiger Anbieter meist einige Haken. Schlechte Bildqualität, abbrechende Streams und fremdsprachiger Kommentar sind dabei noch die harmlosesten.

Denn dubiose Internet-Streams können auch Malware, Trojaner oder Viren auf ihren Computer übertragen. Zudem ist auch aus juristischer Sicht größte Vorsicht geboten - denn laut einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes ist die Nutzung solcher Dienste illegal

Deswegen raten wir Ihnen: Bleiben Sie lieber bei den legalen Live-Streams.

Handball-WM der Frauen: Die Weltmeister in der Übersicht

Jahr

Weltmeister

Zweiter

Ergebnis

2015

Norwegen

Niederlande

31:23

2013

Brasilien

Serbien

22:20

2011

Norwegen

Frankreich

32:24

2009

Russland

Frankreich

25:22

2007

Russland

Norwegen

29:24

2005

Russland

Rumänien

28:23

2003

Frankreich

Ungarn

32:29 n.V.

2001

Russland

Norwegen

30:25

1999

Norwegen

Frankreich

25:24 n.2.V.

1997

Dänemark

Norwegen

33:20

AnK

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Skeletonpilotin Lölling gewinnt in Winterberg
Skeletonpilotin Lölling gewinnt in Winterberg
Vier deutsche Biathleten in Top Ten - Doll abgeschlagen
Vier deutsche Biathleten in Top Ten - Doll abgeschlagen
Bundestrainer drückt Resetknopf: DHB-Frauen vor WM-Neustart
Bundestrainer drückt Resetknopf: DHB-Frauen vor WM-Neustart
IOC-Ermittler warnt vor russischen Bespitzelungen
IOC-Ermittler warnt vor russischen Bespitzelungen

Kommentare