tz-Kolumne

Heinrich heute: Baseball ohne Cousine

+
Marcel Hirscher.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über unpassende Namen im Sport.

Ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass viele Sportarten falsche Namen tragen? Zum Beispiel der Riesenslalom. Erneut hat Marcel Hirscher den Weltcup gewonnen – ein Österreicher von kümmerlichen 1,73 Meter, der unserer Meinung nach bei einem Riesenslalom nichts verloren hat. Wir plädieren für eine Mindestgröße von 1,92 Meter. Auch die Namen anderer Disziplinen leiten in die Irre. Leichtathletik fällt vielen schwer, Nordic Walker wurden auch schon im Münchner Süden beobachtet. Auch Herren spielen Dame, und beim Drachenfliegen sind auch nette Frauen am Start. Für Baseball braucht man keine Cousine, und auch beim Prellball muss die Zeche bezahlt werden. Beim Geräteturnen wurde noch nie ein turnendes Gerät gesichtet, und warum gibt es beim Skilanglauf Kurzstrecken? Verwirrt verabschieden wir uns bis morgen, oder spätestens bis Freitag.

Jörg Heinrich

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Müssen ihnen weh tun“: Handballer wollen Revanche im Achtelfinale
„Müssen ihnen weh tun“: Handballer wollen Revanche im Achtelfinale
Schumi: Seine Abwesenheit hat unerfreuliche Konsequenzen
Schumi: Seine Abwesenheit hat unerfreuliche Konsequenzen
So sieht der Spielplan der Handball-WM in Frankreich aus
So sieht der Spielplan der Handball-WM in Frankreich aus
Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Kroatien
Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Kroatien

Kommentare